Anzeige
    |    

Wurstschießen 2020 der Zwergen-Gruppe des Schützenverein Garßen e.V. von 1891

GARßEN. Vor kurzem fand bei der Zwergen-Gruppe das traditionelle Schweinekönigschießen statt. Es wurde mit einem Lasergewehr um die begehrten „Wurstpreise“ geschossen. Zur Siegerehrung mit Gästen gab es wieder das traditionelle Wurstessen im Schützenheim. Anschließend gab es die Ehrungen von „Zwergen-Mutter“ Susanne Koppenhöfer. Erstmals gab es in diesem Jahr eine Ehrenscheibe für die Sieger, gestiftet von Susanne Koppenhöfer und Schützenmeister Thomas Langanki.

Die Zwergen-Gruppe mit ihren neuen Majestäten

Bei den Minizwergen gewann Marleen Brandt, den zweiten Platz belegte Lenn Wegner und den dritten Platz belegte Max Dräger. „Schwanzkönigin“ wurde Louisa Knoop. Malte Rekow konnte bei den Zwergen den ersten Platz belegen, den zweiten Platz belegte Jan Lisowski und den dritten Platz konnte Max Lisowski belegen. „Schwanzkönig“ wurde Hauke Buchholz. Die Erstplatzierten bekamen jeweils einen Pokal, die Ehrenscheibe und eine Wurst überreicht, auch für die „Schwanzkönige“ und die Nächstplatzierten gab es natürlich ein kleines Präsent und eine Wurst.

Andreas Karowski
Foto: A.Karowski




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige


Anzeige