Anzeige

„Mach mit beim Internationalen Jugendworkcamp Bergen-Belsen“

BERGEN-BELSEN. Es gibt noch einige freie Plätze fürs Internationale Jugendworkcamp Bergen-Belsen in den Osterferien vom 30.3. bis 9.4.20. „Interessante Gemeinschaftserlebnisse mit 50 Jugendlichen aus Südafrika, Israel und Osteuropa erwarten die Teilnehmenden“, weiß Mitorganisator Charly Braun.

Die ehemaligen KZ- und Kriegsgefangenenlager sind ebenso Thema wie Gespräche mit Zeitzeugen des Nationalsozialismus und das entwickeln von Ideen und Aktionen gegen Rassismus und Ausgrenzung. Und das geschieht mit kreativen Methoden, wie Filmen, künstlerisches Gestalten, Schreiben, Musik machen und mehr.

Die Teilnahme kostet 120,- Euro (einschließlich Unterkunft, Verpflegung, Programm, Versicherung). Wer das nicht aufbringen kann, für die/den gibt es Fördermöglichkeiten.

Anmeldung möglichst schnell an: thies@cvjm-lvh.de
Es laden ein: DGB-Gewerkschaftsjugend, CVJM, Landesjugendring in Kooperation mit der Gedenkstätte Bergen-Belsen

PR






Anzeige


Anzeige