Protest gegen die Schließung der Bürgerparks in Bergen – Offener Brief an den Stadtrat

BERGEN. Bergener Bürger sind bestürzt über die drohende kurzfristige und überraschende Schließung des Bürgerparks und möchten aktiv werden. Obwohl sich die Stadt Bergen und der Besitzer der Fläche auf eine Verlängerung des Pachtvertrags geeinigt hatten und sowohl Orts- als auch Stadtrat Bergen sich ausdrücklich für einen Erhalt des Bürgerparks ausgesprochen haben, haben vier von acht Mitgliedern des Verwaltungsausschusses GEGEN eine Verlängerung des Pachtvertrages gestimmt und damit die Schließung des Parks beschlossen.

Die vier Gegenstimmen seien ausschließlich von der CDU gekommen, berichtet Melanie Schönemann, die auch Mitzeichnerin des offenen Briefes ist. “Die Partei, die kürzlich erst eine Niederlage im Wahlkampf um Bergens neuen Bürgermeister erlitten hat. Zufall?” fragen sich die Zeichner. Alle Hoffnungen ruhen nun auf dem Stadtrat.

Hier ist der Offene Brief im Wortlaut:

“Sehr geehrte Mitglieder des Stadtrates Bergen!
„Was ist Demokratie?“ – in Bergen offensichtlich mit Füßen getreten und im Hinterzimmer konterkariert. Seit über 60 Jahren gehört der Bürgerpark fest zum Erscheinungsbild der Stadt Bergen. Erst vor wenigen Jahren wurde ein moderner Spielplatz für nicht wenig Geld errichtet, der von vielen Kindern und Familien regelmäßig genutzt wird und nicht mehr wegzudenken ist. Der Bürgerpark muss bleiben!

Der Eigentümer der Fläche und die Stadt Bergen hatten sich bereits auf einen Erhalt des Bürgerparks geeinigt. Für diese hatten auch der Orts- und Stadtrat gestimmt. Die Abstimmung im Verwaltungsausschuss mit acht Mitgliedern wäre demnach noch reine Formsache gewesen. Doch ausgerechnet hier haben vier der acht Mitglieder dagegen gestimmt! Vier Personen, wegen derer nun ganz Bergen auf den Bürgerpark verzichten muss?

Das kann nicht sein!

Als Begründung wurden die Kosten von rund 30.000€ pro Jahr genannt, der Rückbau des Spielplatzes jedoch würde bereits 85.000€ kosten! Wo ist da die Verhältnismäßigkeit? Wir Berger Bürger kämpfen für unseren Park! Der Bürgerpark liegt im Herzen der Stadt, er macht Bergen schöner und Kinder glücklicher. Er gehört zu Bergen untrennbar dazu!

Daher fordern wir den Stadtrat dazu auf, den Erhalt des Parks erneut differenziert zu diskutieren und bei einer Abstimmung an die vielen Kinder, Familien und Erholungsuchenden zu denken. Für uns alle wäre der Verlust immens! Für unser Bergen eine Katastrophe! Wir appellieren an Ihre Vernunft und an Ihre Macht als gewählte Vertreter: setzen Sie sich für das Wohl aller Berger Bürgerinnen und Bürger ein! Verlängern Sie den Pachtvertrag! Retten Sie den
Bürgerpark!

Mit freundlichen Grüßen

Melanie und Sven Schönemann
Ingrid und Burghard Alm
Mirjam Brammer und Olaf Carstensen
Jacqueline Gadomski und Sascha Strohschneider
Heike und Werner Glatzel
Katja und Claas Hehlke
Gaby und Otfried von der Kammer
Adriane und René Lindloff
Bianca und Patrick Molkenthin
Annegret und Friedhelm Schmidt
Sigrid und Friedhelm Spekhan
Margit Menzel-von Zengen und Burghard von Zengen”

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: