Anzeige

Erstes Treffen des Stammtisches für betreuende und pflegende Angehörige nach Corona-Pause

NIENHAGEN. Nach langer Corona-Pause fand nun zum ersten Mal der Stammtisch für betreuende und pflegende
Angehörige statt, diesmal aufgrund der aktuellen Situation im KESS Familienzentrum Nienhagen. Das Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt der Seniorenresidenz Herzogin Agnes und des SoVD Ortsverbandes Nienhagen.

Die Treffen des Stammtisches zielen darauf ab, dass Betroffene und Angehörige miteinander über Probleme und belastende Ereignisse sprechen können. Dies gibt Menschen in ähnlichen Situationen Hilfestellung, macht Mut, zeigt auch neue Wege auf und gibt Kraft für die nächste Zeit. Im kleinen Kreis wurde sich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ausgetauscht.

Der nächste Stammtisch findet am Montag, den 3. August 2020 ab 19.30 Uhr wieder in der „Guten Stube“ des KESS Familienzentrums Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz 1, statt.

PR






Anzeige


Anzeige