„Indian Summer“ – 500 Plätze für Kinder und Jugendliche – Ferienpass der Stadt Celle erstmals im Herbst

CELLE. Tolle Nachrichten für alle Celler Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 16 Jahren. „In diesem Jahr bieten wir erstmals ein Ferienpassprogramm für den Herbst an“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge. „Da corona-bedingt viele Familien aktuell nicht verreisen, wollen wir dafür trotzdem für Abwechslung und Spaß in den Ferien sorgen.“ Dazu haben sich die Jugendarbeit der Stadt Celle, das Team des Jugendtreffs Wietzenbruch, die mobile Jugendarbeit Street Academy gemeinsam mit weiteren Ferienpassveranstaltern unter dem Motto „Indian Summer“ ein Programm mit vielen brandneuen und spektakulären Aktionen ausgedacht. Rund 500 Plätze sind ab Montag, 5. Oktober, buchbar.

Westernstadt & Tropical Island

Passend zum „Indian Summer“ starten die Ferien mit einer zweitägigen Fahrt in die aufregende Pullman City im Harz. Neben einer Übernachtung in einem Fort gibt es zahlreiche Shows, denn die Westernstadt feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Die Aktion ist ebenso neu wie der zweitägige Ausflug in das Tropical Island in Berlin, den größten Indoor Wassererlebnispark der Welt. Auf 360 Metern Länge und 210 Metern Breite erwartet die Kinder eine eigene Welt und eine Übernachtung im Zelt bei tropischen Temperaturen.

Auf Spurensuche im JuWi

Weitere Attraktionen sind das Phaeno in Wolfsburg und der Familienpark in Sottrum. Im Jugendtreff Wietzenbruch geht es auf spannende kriminalistische Spurensuche. Der Abend klingt beim Lagerfeuer auf dem neugestalteten Außengelände aus.

Nervenkitzel im Hochseilgarten

Auf Adrenalinjunkies wartet das Lasertag Hannover Fun Sport Center und das große Finale des Programms: The Climbing Dead – die vielleicht gruseligste Aktion der 44-jährigen Ferienpassgeschichte. Nicht nur, dass das Klettern im Hochseilkletterpark Walsrode allein schon Nervenkitzel genug wäre, jetzt findet das Ganze auch noch im Dunkeln statt und zu allem Unglück lauern auch noch überall „Zombies“!

Natürlich gibt es viele weitere Aktionen, unter anderem Erlebnisspiele, Selbstverteidigung, Tanzen und Kegeln, und von einem Highlight heißt es Abschied nehmen. Der Escape Room des Bomann-Museums öffnet ein letztes Mal seine Türen für die Celler Kinder und Ferienpassfamilien.

Anmeldung und mehr!

Der besondere Clou: Alle bereits im Sommer angemeldeten Kinder und Jugendlichen behalten ihre Nummer, da eine erneute Anmeldung erst im nächsten Jahr erforderlich ist. Somit ist es für alle Eltern denkbar einfach die Angebote zu buchen. Wer neu im diesjährigen Ferienpass ist, kann sich aber auch problemlos unter celle-ferienpass.de anmelden.

Ab spätestens Freitag, 2. Oktober, sind alle Aktionen im Ferienpassprogramm zu sehen. Wer den Ferienpass auch auf Facebook oder Instagram verfolgt, wird in der Regel früher informiert. Sowieso ist es ratsam „Follower“ der sozialen Medien der Stadt Celle und des Ferienpasses zu werden, da im kommenden Jahr noch viel mehr über News, freie Plätze und den Aktionen auf diesen Kanälen aktuell berichtet wird.

Die Buchung ist ab Montag, 5. Oktober, 14 Uhr, freigeschaltet. Die Bezahlung, auch mit Karte möglich, erfolgt auschließlich im Jugendtreff Wietzenbruch in der Zeit von 14 und 19 Uhr. Anmeldung, Buchung und Bezahlung ist nur zwischen dem 5. und 9. Oktober möglich Ein gedruckter Ferienpass mit zusätzlichen Gutscheinen ist in den Herbstferien nicht erhältlich.

PR
Logo: Stadt Celle

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





%d Bloggern gefällt das: