Anzeige

Celle-Crowd – 320% erreicht das Projekt der Essenszeit

CELLE. Mit der dreifachen Spendensumme endete das Projekt der Essenszeit auf der Crowdfunding-Plattform der Stadtwerke Celle mehr als erfolgreich. Die gespendeten 1.600 EUR ermöglichen 800 gesunde, warme & abwechslungsreiche Mahlzeiten. Vielen bereitet das, speziell in der kalten Jahreszeit, eine besonders große Freude. „Die Essenszeit wird täglich von bis zu 30 Personen besucht. Durch das Crowdfunding-Projekt wurden noch mehr Personen auf unsere Einrichtung aufmerksam und kamen direkt vorbei, um uns zu unterstützen“, sagt Silke Dümeland (Leiterin der Essenszeit).

von links nach rechts Thomas Edathy (Geschäftsführer der Stadtwerke Celle GmbH), Nina Hollung (Fundraiserin im Kirchenkreis Celle), Fiete (Maskottchen der Stadtwerke Celle GmbH), Silke Dümeland (Leiterin der Essenszeit), Freed Ludewig (Angestellter der Essenszeit)

Auch während der Pandemie ist das Team der Essenszeit tätig. Die warmen Mahlzeiten werden verpackt und durch ein Fenster auf der Gartenseite nach draußen gereicht, dabei trägt jeder einen Mund-Nasen-Schutz. Die warmen Mahlzeiten kosten 2 EUR, wenn zusätzliche Lebensmittel, wie Brötchen, Obst und Joghurt vorhanden sind, werden diese kostenfrei dazu ausgegeben. Einen Bedürftigkeitsnachweis muss keiner vorzeigen. Die Essenszeit ist ein Ort, an dem eine familiäre Atmosphäre herrscht. Die Besucher genießen normalerweise neben der gesunden Mahlzeit auch die Gemeinschaft und die sich daraus ergebenden Gespräche. Da aufgrund der aktuellen Situation ein gemeinschaftliches Weihnachtsessen nicht stattfinden kann, plant die Essenszeit stattdessen ein schönes Grillfest im Sommer.

PR






Anzeige


Anzeige


Anzeige