Anzeige

Unterstützung der Celler Gastronomie in Corona-Zeiten durch zeitweilige Öffnung der Fußgängerzone

CELLE. „Die Gastronomie leidet besonders unter den Pandemiebedingungen. Gäste dürfen nicht empfangen werden, Einnahmen fallen fast völlig aus“, stellt Reinhold Wilhelms, Mitglied im Verkehrsausschuss, fest. „Zum Glück ist es möglich, einen Außer-Haus-Verkauf notdürftig anzubieten. Viele dieser Anbieter haben ihre Geschäfte in der Fußgängerzone, die allerdings für den privaten Autoverkehr gesperrt ist. Die SPD schlägt deshalb vor, um Anlieferung und Abholung zu erleichtern, die Fußgängerzone zeitweilig zu öffnen. Das kann die Lage der Gastwirte verbessern“.

„Wir müssen den Gastwirten helfen“, ergänzt Christoph Engelen, stv. Fraktionsvorsitzender. „Wir halten eine Öffnungszeit von 12 – 14 und von 18 bis 20 Uhr in bestimmten Straßen für denkbar“.

PR






Anzeige


Anzeige