Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Grüne laden zum Leerstands-Streifzug ein

  • Celle

CELLE. Mit einer Zählung haben die Grünen auf den hohen Leerstand von insgesamt 79 Geschäften in der Celler Altstadt aufmerksam gemacht, der sich in den letzten Jahren entwickelt habe. Eine Zahl, die von der Stadtverwaltung bestrittenen wird. Immer wieder habe Oberbürgermeister Nigge in den zurückliegenden Monaten betont, dass er den Leerstand in der Innenstadt um insgesamt 40 Prozent auf 31 leere Geschäfte gesenkt habe.

Um dem Widerspruch bei den Zahlen auf die Spur zu kommen, laden die Grünen deshalb Bürgerinnen  und Bürger, sowie Innenstadtakteure und natürlich Vertreter der Stadtverwaltung zum Leerstands-Streifzug durch die Celler Altstadt ein. Dafür wollen die Grünen der Stadtverwaltung und allen Interessierten die Zähllisten zum persönlichen Abgleich übergeben werden.

Ziel ist es, gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie die Altstadt künftig wieder lebendiger wird. Die alleinige Ansiedelung von Einzelhandel und Gastronomie werde dafür nicht mehr ausreichen. Denn Städte brauchen in Zukunft Aufenthaltsorte für gemeinschaftliches Miteinander, um als Stätten der Begegnung zu funktionieren und nicht weiter zu veröden.

Die Übergabe der Listen erfolgt – natürlich unter Corona-Schutzbedingungen – am 8. Mai um 10:30 Uhr. auf dem Robert-Meyer Platz (bei Rudel). Danach kann jeder mit den Listen durch die Stadt streifen, um sich sein eigenes Bild vom Leerstand zu machen.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige