Anzeige

Die CDU der Samtgemeinde Wathlingen startet in den Wahlkampf: Heike Behrens kandidiert

WATHLINGEN. „Mit Kandidatin Behrens und Vorsitzendem Harms 2021 gewinnen!“ heißt es ab sofort im CDU-Ortsverband  Wathlingen. Dort  herrscht helle Freude darüber, dass es am 21. Mai im 4G-Park in Wathlingen gelungen ist, mit der Adelheidsdorferin Heike Behrens eine Kandidatin auf den Schild zu heben, die alle Eigenschaften für eine erfolgreiche Kandidatur mitbringt: Ihre jahrelange politische Erfahrung in Leitungsposten auf Gemeinde- und Samtgemeindeebene und ihre kaufmännische Ausbildung zeichnen sie aus.

 Heike Behrens ist in der Samtgemeinde tief verwurzelt, sie kennt die Sonnenseiten, aber auch die Schattenflecken der drei Dörfer. „Sie straft all die Lügen, die behaupten, die CDU sei ein Traditionsclub „alter weißer Männer“. Heike Behrens steht für eine ehrliche und ausgleichende Politik zum Wohle aller“, so der Wathlinger CDU Ortsverbandsvorsitzende Martin Thunich, der sich auch darüber freut, dass die Vielfalt der Kandidaten sich nicht nur auf Nienhagen begrenzt.

Auf die ausdrückliche Forderungen des Kreisverbandes hin wurde an diesem Tag noch eine weitere vor allem formale CDU-Organisationebene  geschaffen: der Samtgemeindeverband. Hier setzten die Mitglieder auf  den Wathlinger Bürgermeister Torsten Harms, der nach einer kämpferischen Rede den Samtgemeindeverband führt. „Ich trete an, weil ich nach den langen Jahren der Kommunalpolitik für die Gemeinde nun daran arbeiten will, dass sich die CDU auf allen Ebenen verändert!“ so Harms, „Wir unterstützen selbstverständlich Henning Otte und auch Armin Laschet ohne ein Wenn und Aber. Wir werden aber auch daran arbeiten müssen, dass nun die Zeit gekommen ist, die CDU zu verändern. Wir brauchen mehr Entscheidungen vor Ort, wenn es um Themen und Kandidaten der Partei geht. Bundesvorstandssitzungen und Landesparteitage müssen sich verändern und sich auf die neuen Mitgliedererwartungen einstellen.“

„Wir freuen uns darauf, Wahlkampf für Heike Behrens und mit Torsten Harms machen zu können. Sie stehen für Kompetenz, Transparenz und ehrliche Worte! Mit beiden werden wir 2021 gewinnen“, so der Wathlinger Ortsverbandsvorsitzende Martin Thunich. 

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige