Anzeige

Orgelfreunde treffen sich in Celle

Jul 7, 2021 ,

CELLE. Orgeln sind großartige, grandiose Instrumente. Handwerklich aufwändig, klanglich faszinierend und architektonisch oft ein absoluter Hingucker. Es gibt in Deutschland ca. 50.000 Orgeln. In Kirchen, Konzertsälen, Hochschulen und Privathäusern. Aber welche Orgel steht wo? Wie groß sind diese Orgeln? Welche Vorgeschichte haben die jeweiligen Instrumente? Wer hat sie erbaut? Fragen über Fragen. Wer soll auch bei so vielen Informationen den Überblick behalten?

Es scheint eine Sisyphusarbeit zu sein, der sich einige Orgelfreunde verschrieben haben: Die Dokumentation der Orgeln, die Erfassung verschiedener Orgellandschaften und die Entdeckung der vielen Zusammenhänge zwischen Instrumenten, Orgelbauern, Kirchen und Musikern.

Am 10.07.2021 treffen sich Orgelwissenschaftler und Dokumentaristen in der schönen Fachwerkstadt Celle, um Wege für eine Zusammenarbeit im Bereich der Orgel-Dokumentation zu finden, Erfassungs-Standards zu entwickeln und die Möglichkeiten und Herangehensweisen für eine qualitativ hochwertige und ehrliche Erfassung von Orgel-Daten zu besprechen. Auch die Gründung eines „Kompetenzzentrums“ oder einer Arbeitsgemeinschaft zum Thema Orgel-Dokumentation wird thematisiert werden.

An dem Treffen, das im Celler Musik-Medienhaus stattfindet, werden der Musikwissenschaftler Roland Eberlein, der Konzertorganist und Organologe Johannes Richter, der Betreiber des in der Schweiz ansässigen Orgel-Verzeichnisses (www.orgel-verzeichnis.de) Andreas Schmidt und der Betreiber des in

Deutschland beheimateten „Portal der Königin“ (www.orgel-information.de) Daniel Kunert teilnehmen. Die Ergebnisse dieser ersten Veranstaltung werden auf den beiden o.g. Webseiten von Andreas Schmidt und Daniel Kunert veröffentlicht.

PR






Anzeige


Anzeige