Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Gollnisch und Mende in Eschede

ESCHEDE. Zum ersten Bürgerspaziergang der SPD Eschede luden der SPD-Bürgermeisterkandidat des Ortes Marlon Gollnisch und der Bundestagskandidat der SPD für den Wahlkreis Celle-Uelzen Dirk-Ulrich Mende ein.

Am Bahnhof beginnend wurde über den anstehenden Aus- und Neubau der Alpha-E-Trasse und die damit einhergehenden Vor- und Nachteile gesprochen. Ein gerade bei den Anwohnern angesprochener Nachteil der hinteren Bahnhofstraße liegt im hohen Verkehrsaufkommen an landwirtschaftlichen Fahrzeugen bedingt durch den Standort der Firma Raiffeisen. Zu diesem Thema wurde von den Anwesenden über Alternativen nachgedacht.

Vielen Bürgern ist auch die Barrierefreiheit des Bahnhofes wichtig. „Es besteht die Möglichkeit dass man barrierefrei zu Gleis 2 (Richtung Celle) gelangen kann wenn man den Weg über die Brücke in der Hermannsburger Straße nimmt. Diese Tatsache mindert jedoch nicht das Problem des Erreichens dieses Gleises, wenn man direkt vor dem Bahnhof steht und eventuell sowieso schon in Zeitdruck ist“, so Gollnisch. Da der Bahnhof der Gemeinde gehört hätte man hier durch Rat und Verwaltung direkten Einfluss auf Nachbesserungen oder Neuerungen.

Der nächste Spaziergang der SPD Eschede findet am Mittwoch, 21.07.2021 ab 19.00 Uhr in Habighorst statt. Treffpunkt ist vor dem Alpaka-Hof im Kirchweg.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige