Anzeige

Drei Polizeibeamte nach tätlichem Angriff verletzt

Jul 28, 2021 ,

CELLE. Am Mittwochmorgen, gegen 06:00 Uhr, wurde die Polizei zu zwei randalierenden und augenscheinlich alkoholisierten Personen in den Südwall gerufen. In diesem Zusammenhang sei bereits auch die Seitenscheibe eines geparkten Autos zu Bruch gegangen.

Als die Beamten eintrafen, schlugen die Aggressionen der 29 und 30 Jahre alten Männer um und richteten sich nun gegen die Polizei. Der 30-Jährige griff einen 27-jährigen Beamten mit Faustschlägen an und riss anschließend einer 22-jährigen Beamtin ein Haarbüschel aus. Während die Beamten nun unter Einsatz von Pfefferspray den 30-Jährigen zu Boden brachten, rammte der 29-Jährige einem 24 Jahre alten Beamten das Knie in den Unterleib. Er konnte nach einer ärztlichen Untersuchung seinen Dienst nicht weiter fortsetzen.

Unter dem Einsatz weiterer Verstärkungskräfte gelang es dann die Lage zu beruhigen. Zur Feststellung des Alkoholisierungsgrades, wurde bei beiden Männern eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen. Anschließend wurde der 29-Jährige in polizeilichen Gewahrsam überführt. Der 30-Jährige wurde nach Begutachtung in die psychiatrisch-psychosomatische Klinik eingewiesen. Gegen die Männer wurden
entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

ots






Anzeige


Anzeige


Anzeige