Anzeige

Herbst: Deko-Ideen für zu Hause

DEUTSCHLAND. Kalte Tage läuten den Herbstanfang 2021 ein. Warme Kleidung füllt die Schränke, während kahle Bäume das Herbstfeeling hochkommen lassen. Warme Akzente für eine gemütliche Atmosphäre spiegeln sich auch Zuhause wider. Deko-Ideen für den Herbst, Trends und DIY-Tipps gibt es hier, damit der Einklang von Zuhause und Natur glückt.

So wird das Zuhause zur herbstlichen Wohlfühloase

Der Herbst ist langweilig? Auf keinen Fall. Mit diesen Tipps ist die saisonale Dekoration von Kreativität und Naturverbundenheit geprägt. Das Resultat: ein wohliges Ambiente.

Pflanzen & Bäumchen

Die grünen Mitbewohner sehnen sich nicht nur in der Frühlings- und Sommersaison nach einem Zuhause, in das sie Leben hineinbringen. Auch im Herbst runden Pflanzen und Bäumchen das Heim ab. Bequem geht es mit dem Blumenversandhaus Fleurop: durch den Online-Shop werden Blumensträuße direkt nach Hause geliefert. Auch können die bunten Kreationen an Verwandte oder Freunde geschickt werden. Die große Auswahl bietet für jeden Geschmack etwas. Tipp: Sparen können Blumen-Fans mit dem Fleurop Gutscheincode auf Tripplo.com.

Mega-Trend: Trockenblumen

Trockenblumen erfreuen sich in den letzten Jahren besonderer Beliebtheit. Vorwiegend beliebt in Erd- und Blondtönen mit farblichen Pointierungen, ist ein Strauß mit getrockneten Blumen ein Dekotrend der alternativen Art. Die Natur-Deko ist einfach in der Pflege und langlebig – Trockenblumen halten mindestens ein halbes Jahr. Wie auch frische Blumen gibt es getrocknete Blumen in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen. Naturfarbene Sorten sorgen dabei für Wärme und Geborgenheit. 

DIY: Kürbisse vielseitig dekorieren

Was wäre der Herbst ohne Kürbis-Deko? Jedes Jahr wieder finden sich passend zum Herbstanfang Kürbisse vor den deutschen Haustüren und auf den Tellern. Der Klassiker unter den Herbstdekorationen lässt den autumnalen Look entstehen. So werden die Panzerbeeren zu originellen Deko-Elementen:

  • Tischdekoration: Kleine Kürbisse einfach lose auf dem Esszimmertisch zwischen Vasen, Blumen und Kerzen dekorieren. 
  • Auf dem Tablett: Ein Tablett rückt ausgewählte Pieces in den Vordergrund. Schlicht gehalten sind darauf drapierte Kürbisse ein Eye-Catcher. Tipp: eine Handvoll Kastanien anfügen!
  • Als Kerzenständer: Ob Teelicht oder Tafelkerzen, ein Kürbis eignet sich auch als herbstlicher Kerzenständer. So geht’s: Den Stiel des Kürbisses herausschneiden, die Kerze anzünden und ein paar Tropfen Wachs in die offene Stelle tropfen. Im Anschluss die Kerze ausmachen und an das Wachs drücken, bis die Kerze angetrocknet ist. Nach Wunsch verzieren.

Halloween-Deko

Wer es gruselig mag, kann passend zu Halloween zwei bis drei Wochen vor dem 31. Oktober mit der Schauder-Deko starten! Einfach den Kürbissen ein gruseliges Gesicht verleihen, kleine Hexenkessel aufstellen und auf die Farben Schwarz und Orange setzen. Schreck-Momente werden auch durch Geistergestalten und Basteleien in Form von Spinnen und Weben geschaffen.

Farbtrends 2021

Für Wohntextilien zeichnet sich in der Farbpalette auch in diesem Jahr ein Trend ab:

  1. Erdige Rottöne, wie kräftiges Rostrot und warme Kastanie, mit pastelligem Rosa. Die Kombination der Töne schafft ein gemütliches Flair, wobei der sanfte Rosaton Leichtigkeit in das Deko-Spiel bringt. Passend dazu: Beige- und Grau-Nuancen.
  2. Ockergelb. Farbenfroh und lebendig wird es mit dem kräftigen Gelbton. Weiße Wohnaccessoires und natürliche Materialien wie Holz- und Rattan-Elemente lassen Ockergelb edel wirken.
  3. Tiefe Blautöne, braune Farbakzente. Weiß, Braun und Naturtöne stellen den Kontrast zum kräftigen Blau her. Sandfarbene Wände und Dekoartikel in verschiedenen Blautönen sorgen für einen harmonischen Stilbruch.
  4. Pastelliger Farbmix. Fröhlich und neutral wird es mit einem Zusammenspiel aus unterschiedlichen Pastelltönen.

Cozy: Tipps für (mehr) Gemütlichkeit & warme Akzente

Den wahren Wohlfühlcharakter erhält das Zuhause durch Dekoration, die Gemütlichkeit garantiert.

  • Verschiedene Kerzen: Gezielt dekoriert ist der Kuschelfaktor im Nu da. Mehrere Sinne gleichzeitig betäuben Duftkerzen.
  • Herbstkränze: Ob selbstgemacht oder im Deko-Shop gekauft, Herbstkränze gelten als Deko-Lieblinge! Die Kreationen sind ein Hingucker in jedem Heim. Verziert mit Hortensien oder anderen Herbstblumen, Zweigen und Blättern wird der Herbst naturgetreu begrüßt – und Gäste auch. Besonders an Türen und auf Tischen wirken Herbstkränze einladend.
  • Lichterketten: Mikro-Lichterketten in warmen Farben sind das i-Tüpfelchen der Gemütlichkeit! Eine kleine Einstimmung auf die nächste Jahreszeit.





Anzeige


Anzeige


Anzeige