Anzeige

Was können moderne Solaranlagen? – ein Blick auf die Fakten

CELLE. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit dem Klimaschutz und das ist auch gut so, denn der Klimawandel stellt eine ernstzunehmende Bedrohung dar und infolgedessen sollten wir uns alle darüber Gedanken machen, was wir für unsere Umwelt tun können. Glücklicherweise gibt es diesbezüglich einige Möglichkeiten und eine der wohl besten ist das Installieren einer Solaranlage. Doch was können eigentlich moderne Solaranlagen?

Auch moderne Solaranlagen basieren auf einem einfachen Prinzip

Solaranlagen haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und inzwischen ist ihr Potenzial weit größer als noch vor einigen Jahren – trotzdem basieren sie weiterhin auf demselben Prinzip: Das Sonnenlicht trifft auf Solarmodule und wird durch diese in elektrische Energie umgewandelt. Die dadurch gewonnene Energie kann entweder im Haushalt genutzt oder gegen eine finanzielle Vergütung ins Stromnetz eingespeist werden. Moderne Solaranlagen sind also eine gute Möglichkeit, wenn Sie Solarenergie selbst produzieren möchten.

Moderne Solaranlagen können auf fast jedem Dach installiert werden

Das Gute an modernen Solaranlagen ist, dass sie auf nahezu jedem Dach installiert werden können, aber einige Aspekte sollten trotzdem berücksichtigt werden: So ist es beispielsweise wichtig, dass das Dach nicht zu klein ist, denn im Schnitt sind bereits für eine Maximalleistung von etwa einem Kilowatt (kWp) rund 6 Quadratmeter Fläche notwendig. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Neigungswinkel des Dachs und Experten empfehlen einen Neigungswinkel zwischen 30 bis 35°. Sollte all das passen und das Dach ist zudem nach Süden ausgerichtet (besser für die Effizienz) spricht eigentlich nichts gegen den Bau einer Solaranlage – zumal es staatliche Fördermittel für entsprechende Projekte gibt.

Investitionen in moderne Solaranlagen können sich bereits nach wenigen Jahren amortisieren

vergessen dabei ganz, dass sich eine entsprechende Anlage auch aus finanzieller Sicht rentieren kann. Zum einen können staatliche Fördermittel beantragt werden, zum anderen können sich moderne Solaranlagen im Optimalfall bereits nach wenigen Jahren amortisieren. Wie rentabel eine Solaranlage letztendlich ist, hängt stark davon ab, wie viel des generierten Stroms selbst verbraucht wird, denn der Strom aus dem eigenen Dach ist weit günstiger als der Strom aus dem Stromnetz. Außerdem sollte die Solaranlage möglichst groß sein, da sich große Solaranlagen im Laufe der Jahre mehr rentieren als kleinere.

Bei der Planung einer Solaranlage gilt es viel zu beachten

Eine Solaranlage ist immer mit einem hohen Maß an Planung verbunden und das gilt auch dann, wenn es sich nicht um eine moderne Anlage handeln sollte. Interessenten sollten beispielsweise prüfen, ob eine Solaranlage in ihrem persönlichen Fall Sinn ergibt, denn das ist nicht immer der Fall – beispielsweise dann, wenn das Dach zu klein ist. Wer keine Solaranlage kaufen beziehungsweise installieren möchte, kann prinzipiell auch eine moderne Anlage mieten und damit sowohl dem eigenen Geldbeutel als auch der Umwelt etwas Gutes tun.

Sie fanden diesen Artikel hilfreich und würden gerne mehr auf unserer Webseite herumstöbern? Dann nutzen Sie am besten unsere Suche, um weitere Themen zu finden, die Sie interessieren.






Anzeige


Anzeige