Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg digitalisiert Sportplätze in der Region – 13 Fußballvereine erhalten Förderung für intelligentes Kamerasystem

Landkreis CELLE. Aufnehmen, streamen, coachen und teilen: Diesem Aufruf der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg sind 13 Fußballvereine im Geschäftsgebiet gefolgt und werden in Kooperation mit dem Anbieter Staige sowie unter Zuhilfenahme des Digitalbonus der NBank ein intelligentes Kamerasystem am Spielfeldrand installieren.

Intelligentes Kamerasystem hält Einzug auf die Sportplätze der Region

Dieses System bietet den ehrenamtlich Tätigen eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten: Spiele werden aufgenommen oder den Fans direkt live angeboten. Aber eben auch das Teilen gesamter Spiele oder einzelner Sequenzen im Nachgang ist eine Option. Neben dem Mehrwert für die Anhänger der Vereine wird das Coaching der Mannschaften eine ganz neue Qualität erfahren, denn durch das Zeigen einzelner Spielsituationen werden Inhalte und Potenziale viel besser verdeutlicht, als durch das reine Ansprechen. Sponsoring und Bonus sorgen für Planungssicherheit: Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg steuert je Verein rund 2.000 Euro bei. Hierdurch entstehen den Vereinen weder Installationskosten für das Kamerasystem, noch Aufwendungen für den

laufenden Betrieb innerhalb der ersten drei Jahre. „Wir digitalisieren Sportplätze in unserer Region. Im ersten Schritt haben wir gezielt Vereine angesprochen und zu Informationsveranstaltungen geladen. Neben Details zum Kamerasystem und zu den Kosten, hatten die Vertreterinnen und Vertreter selbstverständlich auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen“, sagt Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle. „Als Fußballer und Fan freut es mich sehr, dass diese Form der Digitalisierung Einzug in den Amateursport hält. Ich bin überzeugt davon, dass sowohl die Spielerinnen und Spieler, als auch die Vereine in Gänze hiervon profitieren werden. Für die Region Celle konnten wir mit der SG Eldingen, dem TuS Eschede und dem VfL Westercelle drei Vereine begeistern“, fasst Suhrkamp zusammen.

Die Fußballvereine sind nun angehalten, neben der Förderung der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg noch die Antragsstellung des Digitalbonus bei der NBank durchzuführen. Idealerweise können die Kamerasysteme dann im Sommer dieses Jahres passend zum Start des Ligabetriebs 2022/23 installiert werden.

Teilnehmende Vereine:
FC Brome e.V.
FSG Neindorf / Almke e.V.
FSV Adenbüttel Rethen e.V.
MTV Gamsen
MTV Isenbüttel e.V.
SV Gifhorn von 1912 e.V.
SV Grün Weiß Calberlah
SV Meinersen-Ahnsen-Päse e.V.
VfL Wahrenholz von 1923 e.V.
VfR Wilsche-Neubokel e.V.
SG Eldingen e.V.
TuS Eschede
VfL Westercelle e.V.

PR
Foto: Staige

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige