Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Flug in die USA buchen – Tipps und Tricks

Die USA befinden sich auf Platz der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Ob Los Angeles, New York oder Chicago, ein Urlaub in den Staaten ist bis heute prestigeträchtig. Allerdings kann die Suche nach dem passenden Flug zur Tortur werden. Wir verraten Ihnen, worauf es ankommt und wie Sie sich am besten auf die lange Reise vorbereiten.

Günstigen Flug finden

Die Anzahl der Flugsuchmaschinen wird stetig größer. Immer mehr Anbieter locken mit vermeintlichen Billigangeboten, bei denen Flüge bereits ab 100 € verfügbar sein sollen. Hier sind jedoch nicht die Folgekosten einkalkuliert. Zahlreiche Airlines verlangen Aufschläge für das Gepäck. Die freie Wahl des Sitzplatzes wird ebenfalls häufig mit einer Zusatzgebühr versehen. Sie sollten aus diesem Grund die Preise mit den Angaben auf den Websites der Fluggesellschaften vergleichen. Dort können Sie über einen Reiter den gewünschten Tag angeben. Sind Sie flexibel, ergeben sich unter der Woche Rabatte.

Über Einreisebedingungen informieren

Hinsichtlich der Regeln zur Einreise gelten die Vereinigten Staaten von Amerika als strenges Land. Für deutsche Staatsangehörige existieren allerdings Sonderregeln aufgrund des VISA-Waiver-Programms. Die visumfreie Einreise zu touristischen Zwecken für einen Zeitraum bis zu 90 Tagen ist dort möglich. Als zwingende Voraussetzung müssen Sie das Formular ESTA beantragen und ausfüllen. Einmal bearbeitet, ist es für 2 Jahre gültig und ermöglicht Ihnen mehrmalige Aufenthalte in den USA zu Besuchszwecken. Für Kinder ist es ebenso Pflicht. Der Antrag erfolgt über eine offizielle behördliche Website. Dort werden Sie durch einen Überprüfungsprozess geleitet. Er beinhaltet Fragen zu ihrer Persönlichkeit, dem Grund der Einreise und Sicherheitsabfragen. Die Kosten betragen insgesamt 21 Dollar und müssen per Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden.

Gepäck sinnvoll planen

Bei Langstreckenflügen ist Vorsicht geboten. Zahlreiche Fluggesellschaften verlangen bei zu viel Gepäck Aufschläge. Diese sind teils drastisch und können im schlimmsten Fall mehrere Hundert Euro betragen. Wiegen Sie Ihren Koffer gewissenhaft vor jedem Flug. Vermeiden Sie es zudem, zu viel Kleidung und Gegenstände mitzunehmen. Auf diese Weise lässt sich das Gewicht des Koffers reduzieren. Am Flughafen selbst können die Gepäckstücke gegen eine kleine Gebühr an dafür vorgesehenen Automaten gewogen werden. Neben dem Gepäck sollten Sie sich vorab auch über die Preise vor Ort informieren. Geld im Urlaub abheben ist oft teuer. Nehmen Sie bereits vor der Reise Bargeld mit.

Tipps für den Flug

Buchen Sie im Idealfall bereits vor dem Abflug einen Sitzplatz. Dutzende Anbieter offerieren gegen eine Gebühr bequemere Plätze mit mehr Beinfreiheit. Diese lohnen sich insbesondere auf Langstreckenflügen. Um die Reise möglichst angenehm zu gestalten, sollten Sie sich zusätzlich eigene Snacks und Getränke mitnehmen. Die Auswahl an Bord ist je nach Route eingeschränkt und entspricht nicht immer den eigenen Wünschen. Ein Nackenkissen zum Schlafen erhöht den Komfort auf den oft steifen Sitzen im Flieger. Das gilt genauso für Decken. Viele Reisende unterschätzen, dass die Temperaturen über den Wolken oft sehr kühl ausfallen. Gerade in den Nächten führt dies zu teils frostigen Verhältnissen.

Fazit

Mit der richtigen Vorbereitung wird jeder Flug zum Highlight. Planen Sie voraus und überprüfen Sie vor der Abreise noch einmal Ihr Gepäck. Speziell das Handgepäck sollte vollzählig sein. Damit steht einer entspannten Reise nichts mehr im Weg.

Foto: Leonhard_Niederwimmer / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige