Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Nördlicher Harz in den Herbstferien mit der Bahn schwer zu erreichen

In den niedersächsischen Herbstferien kommt es im Nordharz zu zahlreichen Sperrungen auf verschiedenen Bahnstrecken. Betroffen sind zwischen dem 13. und 30. Oktober die Bahnhalte in Seesen, Goslar, Bad Harzburg und Vienenburg bzw. zeitweise Ilsenburg und Wolfenbüttel mit den entsprechenden Bahnlinien. Die Bauarbeiten auf den einzelnen Abschnitten finden zeitlich versetzt statt, so dass es zu unterschiedlichen Sperrungen kommt. Für alle Bahnstrecken wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) angeboten. Reisende in diesen Bereichen sollten sich daher ausführlich vorab über ihre geplanten Fahrten informieren.

Grund dafür ist der Einbau eines Digitalen Stellwerks durch die DB Netz, das im Bereich Göttingen installiert wird. Um die Harzer Strecken an das Stellwerk anzuschließen, müssen im Nordharz diverse Arbeiten und Anpassungen vorgenommen werden. Die mechanischen Stellwerke im Nordharz werden anschließend stillgelegt. 

„Diese Umstellung ist notwendig, damit der Betrieb auf den Strecken, die in den Harz führen, störungsfreier wird. Bahnreisen im Harz wird damit wieder verlässlicher und solche Maßnahmen wirken gleichzeitig dem bereits vorhandenen Fachkräftemangel auf den Stellwerken entgegen. Letztendlich wird es durch das Digitale Stellwerk zu weniger Verspätungen oder Ausfällen kommen“, erläutert Ralf Sygusch, Verbandsdirektor des Aufgabenträgers Regionalverband Großraum Braunschweig. 

Der Umbau des Stellwerks wurde in Abstimmung aller Beteiligten in die Herbstferien gelegt, um den täglichen Schul- und Pendelverkehr so wenig wie möglich zu belasten. 

Von Süden ist der Harz weiterhin mit allen vorhandenen Bahn- und Buslinien erreichbar.  Fahrgäste sollten sich vor Fahrtantritt unbedingt über ihre Verbindungen in den elektronischen Fahrauskünften informieren: www.vrb-online.de; www.efa.de

PR
Foto: hpgruesen / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige