Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

5. Lagemeldung zur Hochwasserlage in der Samtgemeinde Flotwedel

Der Hochwassereinsatz im Gebiet der Samtgemeinde Flotwedel dauert nach wie vor an. In der Nacht waren knapp 180 Feuerwehrmänner und -frauen zusammen mit Einsatzkräften des THW und des DRK mit Unterstützung von zivilen Helfern im Einsatz.

Am Abend des 28. Dezember wurde eine vorsorgliche Verlegung der Bewohner der Straßen „Am Mühlenkanal“, Lütersweg und Schleusenweg im Bereich Langlingen durchgeführt. Die Sicherungsmaßnahmen der Dammanlage im Bereich Langlingen sowie der Auf- und Ausbau der mobilen Deichanlage im Bereich Wienhausen Lageweg wurden fortgesetzt. Parallel wurde mit der Sicherung des Klosters Wienhausen durch eine mobile Deichanlage begonnen, welche in der Nacht auf den 29. Dezember fortgesetzt wurde. Wie die Feuerwehr bereits in der Nacht informierte, ist im Bereich Wienhausen die Straßenbeleuchtung aktuell ohne Funktion. Die Dammanlagen in der Samtgemeinde wurden auch während der Nacht einer ständigen Kontrolle durch die Kräfte der Feuerwehr unterzogen, wobei keine neuen Maßnahmen erforderlich wurden.

Die Lage ist zum jetzigen Zeitpunkt weiter kritisch, wobei die getroffenen Vorkehrungen und Maßnahmen die angedachte Wirkung erzielen.

Stand der Informationen: 29. Dezember um 09:00 Uhr

Marcel Neumann
Fotos: Feuerwehr Flotwedel

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige