Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Oster-Cake-Pops aus saftigem Karottenkuchen für die ganze Familie

Ein leckerer Osterbrunch ist in vielen Familien Tradition zu den Feiertagen. Neben herzhaften Leckereien wie Osterschinken und süßen Naschereien wie einem traditionellen Osterlamm darf eine Sache dabei auf keinen Fall fehlen: Ostereier. Egal ob als gekochtes Ei oder schokoladige Versuchung – bunte Eier sind ein Muss an jeder Ostertafel. Doch wie wäre es in diesem Jahr mit einer neuen, süßen und vor allem saftigen Variante der Ostereier? Die Oster-Cake-Pops aus saftigem Karottenkuchen am Stiel sind eine perfekte Alternative für alle, die ihre Ostereier in diesem Jahr lieber süß und in Kuchenform mögen. Durch die Karotten werden die kleinen Kunstwerke besonders saftig, Deli Reform Das Original sorgt für ein perfektes Backergebnis und liefert gleichzeitig ernährungsphysiologische Vor-teile: So enthält der rein pflanzliche Allrounder wertvolle Omega-3 Fettsäuren und ist frei von Laktose und Gluten.

An Rezepten für ausreichend Abwechslung auf der Ostertafel mangelt es nicht. Trotzdem sollen die aufgetischten Leckereien nicht nur jeden Geschmack treffen und auch optisch einiges hermachen, sondern vor allem schnell und einfach zubereitet sein. Denn wer will schon stundenlang in der Küche stehen, während die Liebsten zusammenkommen. Die Oster-Cake-Pops aus saftigem Karottenkuchen am Stiel sind kleine Kunstwerke, die leicht vorbereitet werden können und durch ihre Zutaten zahlreiche Ernährungsbenefits haben.

Eiersuche mal anders

Die Basis der Cake Pops besteht aus einem einfachen Rührteig. Weizenvollkornmehl liefert die nötigen Ballaststoffe und sättigt im Vergleich zu klassischem Weizenmehl länger. Zudem liefert Mandelgrieß nicht nur reichlich Proteine, Ballaststoffe, Vitamin E und Magnesium, sondern verleiht der Basis der Cake Pops zusätzlich einen feinen Geschmack. Für ausreichend Saftigkeit sorgen geraspelte Möhren, zusätzlich verleiht das Gemüse eine natürliche Süße und enthält wertvolles Vitamin A.

Für die Basis der Cake Pops, den vollständig abgekühlte Karottenkuchen anschließend zusammen mit Deli Reform Das Original, Puderzucker und Frischkäse zu einer formbaren Masse verarbeiten. Daraus können im nächsten Schritt kleine Eier geformt werden, die anschließend auf Cake-Pop-Spieße aufgereiht nach Lust und Laune verziert werden können. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt – egal ob als einfarbige Variante oder bunt verzierte Kunstwerke. Und weil gemeinsam Backen immer mehr Spaß macht, kann daraus auch direkt eine neue Ostertradition für die ganze Familie werden.

Auch für die Gesundheit ein Gewinn

Die kleinen Osterei-Cake-Pops sind nicht nur garantiert ein Blick-fang auf der Ostertafel, sondern auch eine gesündere Option zu den vielzähligen Naschereien in der Osterzeit. Auch Deli Reform Das Original ist eine bewusstere Wahl beim Backen und die opti-male Alternative zu Butter. Die rein pflanzliche Margarine aus ungehärteten Ölen und Fetten ist ein echter Allrounder und schmeckt pur auf Brot, eignet sich aber auch zum Braten oder Kochen. Frei von jeglichen Konservierungsstoffen und Gluten liefert Deli Reform Das Original zudem die wertvollen Vitamine D und E.

Rezept

ZUTATEN & ZUBEREITUNG

24 PORTIONEN

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitung: 15 Minuten

FÜR DEN TEIG:

  • 80 g Weizenvollkornmehl
  • 40 g Mandelgrieß
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Karotten
  • 60 g + 40 g Deli Reform Das Original
  • 80 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 20 g Puderzucker
  • 40 g Frischkäse

FÜR DAS TOPPING:

  • 250 g weiße Schokolade
  • optional Lebensmittelfarbe
  • Streusel nach Belieben

ZUBEREITUNG

DEN TEIG ZUBEREITEN
Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Für den Teig das Weizenvollkornmehl mit dem Mandelgrieß, dem Backpulver sowie einer Prise Salz vermengen. Die Karotten schälen und fein reiben. 60 g Deli Reform Das Original zusammen mit dem Rohrzucker schaumig schlagen, nacheinander die Eier zugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung unterheben und mit den geraspelten Möhren vermengen.

BACKEN
Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ausbreiten, im vorgeheizten Backofen für etwa 25 Minuten goldgelb backen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

DIE CAKE POPS FORMEN
Für die Cake Pops den Karottenkuchen grob zerbrechen. Die übrigen 40 g Deli Reform Das Original schaumig schlagen und anschließend mit dem Puderzucker sowie dem Frischkäse vermengen. Anschließend mit dem zerbröseltem Karottenkuchen zu einer formbaren Masse verkneten. Den Teig in 24 gleichmäßige Portionen teilen und oval zu Eiern formen.

DAS TOPPING
In der Zwischenzeit die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und nach Belieben mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben. Die Cake-Pop-Stiele etwa 1 cm tief in die weiße Schokolade tauchen und die modellierten Eier aufspießen und für 5-10 Minuten kaltstellen. Abschließend die Eier mit der Schokolade überziehen, etwas abtropfen lassen und die Cake Pops nach Lust und Laune mit Streuseln verzieren.

TIPP
Den Karottenkuchen zusätzlich mit etwas Orangenabrieb sowie einer Prise Zimt verfeinern. Mit etwas Geschick und Fondant oder Marzipan lassen sich auch kleine Häschen oder Küken formen.

Ein Service von:

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige