Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Ostersamstag traditionelles Osterschießen mit anschließendem Osterfeuer in der Brennetonne  

38 Schützen, Damen, Jugendliche und Wichtel zeigten am Luftgewehr vor den Scheiben ihr Können. Geschossen wurde dabei auf Teiler, wobei der Gesamtteiler aus den besten zwei gewertet wurde.  Durchsetzen konnte sich hier beim Osterschießen Natascha Schuermann mit einem Gesamtteiler von 59,9, gefolgt von Marina Heine-Konrad mit 64,5  und Jaana Müller mit 65,5. Die Platzierten durften sich einen der schönen Sachpreise aussuchen, die Erstplatzierte bekam von Vereinssportleiter Thomas Bikowski außerdem natürlich den Osterpokal überreicht. 

Auch die Plätze 4 bis 10 (Heike Schewe – 69,9; Klaus-E. Schmidt – 72,8; Sven Schröder – 74,7; Gerd Kobbe – 86,8; Petra Hoffmann – 88,1; Majana Rosenow – 90,2 und Melanie Rosenow – 94,7) konnten sich am „Preisbüffet“ etwas aussuchen.   Beim Ausschießen des Schießstand-Einweihungspokal, zeigte der Nachwuchs, was er kann, denn den ersten Platz errang aus der Jugend Lisa Müller mit einem Gesamtteiler von 29,0. Platz Zwei belegte Björn Diedrich mit 48,2, gefolgt von Majana Rosenow (ebenfalls Jugend) mit 61,3 und Petra Hoffmann mit 64,4.   

Eine besondere Ehrung konnte Jugendleiter Björn Diedrich dann noch Jaana Müller überreichen, die beim Fernwettkampf 2023 LP stehend Damen den 1. Platz errang.   

 Nach der Siegerehrung wurde dann dem Essensduft an den Grill gefolgt, wo sich mit Bratwurst, Gebäck und Salaten gestärkt wurde, bevor man am kleinen Osterfeuer aus der Brennetonne mit Musik, Tanz und viel Spaß einen tollen Nachmittag und Abend ausklingen ließ.

Michael Schewe
Fotos: Jasmin Levermann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: