Bigband Doppel im Schlosstheater

Wann:
19. Februar 2020 um 20:00 – 22:00
2020-02-19T20:00:00+01:00
2020-02-19T22:00:00+01:00
Wo:
Schlosstheater Celle
Schloßplatz 1
29221 Celle
Preis:
10- 20 €

Konzert mit der Bigband Fette Hupe im Huckepack mit der Jugend-Bigband Tonspur

Das Schlosstheater Celle präsentiert auf der Schlossbühne in Kooperation mit der Neuen Jazz Initiative Celle e.V. die hannoversche Bigband Fette Hupe im Huckepack mit der Celler Jugend Bigband Tonspur.

Fette Hupe

Wenn eine Bigband diesen Namen verdient hat, dann diese: Der Zusammenschluss hannoverscher Aktivkräfte des modernen Jazz unter der Leitung von Timo Warnecke und Jörn Marcussen-Wulff spielt allerfetteste Arrangements, hupt großartige Soli und hat genauso viel Charme und Witz, wie es der Bandname verspricht. Die Fette Hupe hat sich seit ihrer Gründung im Juni 2009 zweifelsohne zu einer „der umtriebigsten und beliebtesten Bigbands der norddeutschen Jazzlandschaft” (Fachmagazin Sonic) entwickelt. Das Ensemble ist besetzt mit absoluten Hochkarätern der norddeutschen Jazzszene und steht für innovative, genreübergreifende Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Musikern, Schauspielern, bildenden Künstlern oder Tänzern und zeigt immer wieder, wie spannend und vielseitig Bigbandmusik klingen kann. Durch die viel beachteten Veröffentlichungen der Alben „Godchild” mit der Musik ihres Dirigenten Jörn Marcussen-Wulff (UNIT records, 2015) und „Duke Ellington: Sacred Concerts” (Rondeau productions, 2016) in Zusammenarbeit mit dem Jungen Vokalensemble Hannover etablierte sich das Ausnahmeensemble endgültig als eine der führenden Kräfte des orchestralen Jazz der freien Jazzszene Deutschlands.. Unter dem Dach der Jazzmusikerinitiative Hannover steht die Fette Hupe für kompromisslose, selbständige und frische Musik made in Hannover und Niedersachsen.

Tonspur

Die Jugend Bigband Tonspur der Neuen Jazz Initiative Celle e.V hat sich der klassischen Bigband Musik verschrieben. In Huckepack mit Fette Hupe spielt sie diesmal Stücke des Komponisten, Arrangeurs und Posaunisten Jörn Marcussen-Wulff.
Tonspur – als Projekt der Neuen Jazz Initiative 2016 zum 20-jährigen Bestehen von Band Leader Moritz Aring ins Leben gerufen – besteht aus Jugendlichen aus dem Raum Celle. Junge, ambitionierte, talentierte und hoch motivierte Nachwuchsmusiker, die mit unbändiger Spielfreude bereits ein breites Repertoire beherrschen. Tonspur gewann 2017 den Landeswettbewerb „Jugend Jazzt” in Niedersachsen und vertrat Niedersachsen 2018 beim Bundeswettbewerb „Jugend Jazzt” in Frankfurt/M. Der Konzertpreises der LAG Jazz Rheinland-Pfalz ging seinerzeit an die Musiker aus Celle.

 

 

Eintritt: € 20 (Abendkasse), € 17 Vorverkauf, € 15 NJIC-Mitglieder, € 10 Schüler/Studenten. Der Vorverkauf und die Karten für Mitglieder der Neuen Jazz Initiative laufen ausschließlich über die Theaterkasse, Schuhstr. 46, Celle. Nutzen Sie den Preisvorteil im Vorverkauf oder für Ihre Mitgliedschaft, den Sie nur an der Theaterkasse haben. Öffnungszeiten der Theaterkasse: Mo/Do 9 – 18 Uhr, Di/Mi/Fr 9 – 15 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr.

%d Bloggern gefällt das: