Gutes Leben für alle – möglich ? (Vortrag)

Wann:
24. Oktober 2019 um 18:30 – 20:30
2019-10-24T18:30:00+02:00
2019-10-24T20:30:00+02:00
Wo:
VHS Celle
Trift 20
29221 Celle
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
VHS Celle
0 51 41 / 92 98 0

Ausgehend von einem kritischen Blick auf das Konzept der „imperialen“ Lebensweise lädt der Abend dazu ein, sich mit möglichen Wegen in eine „solidarische“ Lebensweise auseinanderzusetzen. Gemeinsam versuchen wir zunächst zu verstehen, was es heißt „auf Kosten Anderer“ zu leben. Anhand von konkreten Beispielen schon jetzt gelebter Utopien wollen wir die Prinzipien einer solidarischen Lebensweise erarbeiten und diskutieren. Wie können Wege hinzu mehr globaler Gerechtigkeit aussehen?

Das I.L.A. Kollektiv ist eine Gruppe junger Wissenschaftler*innen, die sich mit Fragen globaler Gerechtigkeit und den Konzepten einer imperialen und solidarischen Lebensweise beschäftigt. Die Abkürzung I.L.A. steht für »imperiale Lebensweise und Ausbeutungsstrukturen im 21. Jahrhundert«.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen; gebührenfrei, aber Anmeldung erforderlich.

%d Bloggern gefällt das: