Event-Kalender

Apr
4
Sa
2020
René Steinberg – Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf!
Apr 4 um 19:00 – 21:00

Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf!

Unsere Zeit: unübersichtlich, ökonomisiert, aufgeheizt und – kurz gesagt – „alle bekloppt“. In den Innenstädten Leere, auf den Autobahnen Chaos, in den sozialen Netzen Wut und und in der Gesellschaft immer mehr Gegeneinander.
Was also tun? Schimpfen? Schaukeln gehen? Aluhut aufsetzen? René Steinberg meint: wir müssen mehr Humor wagen!

Gemäß Steinbergs Motto „Gemeinsinn statt gemein sein“ erlebt das Publikum, was Humor ist und wie man sich mit diesem gegen all die Beklopptheiten unserer Zeit wappnet. Guter, handgemachter, feiner bis krachender Humor. Um unsere Zeit zu verstehen. Um sich zu wehren. Und was zu ändern. Der gelernte Literaturwissenschaftler Steinberg ist sich sicher: Humor ist ein Wutdrucksenker! Eine Waffe gegen die Widrigkeiten des heutigen(oder modernen) Lebens.

Und vor allem etwas, was Menschen zusammenbringt und verbindet. Machen sie deshalb mit bei einem Trainingscamp der nachhaltigen Art, in dem es unter anderem um Homer, Goethe, Whatsapp, Netflix, Heimat und pubertierende Monster geht – interaktiv, spontan, aberwitzig und lehrreich. Gemeinsam rufen wir „make Humor great again“ – reflektiert, fröhlich und vor allem mit Herz.

Einlass ab 18:30 Uhr

Abendkasse: 22 €

Diese Veranstaltung ist in Halle 13.

Apr
9
Do
2020
Osteoporose –Gymnastik im MGH Celle
Apr 9 um 9:00 – 11:30

CellePhysiotherapeutin Sigrun Thierbach bietet jeden Donnerstag in der Zeit von 9 –11:30 Osteoporose –Gymnastikin zwei nacheinander folgenden Kursen im MGH an.

Damit die Knochen nicht weiter an Stabilität verlieren, müssen sie bewegt werden, um neue Reize zu erhalten. Muskelkräftigung mit und ohne Übungsgeräte , Gleichgewichts-und Koordinationstraining sowie richtige Haltung wirdbei der Osteoporose –Gymnastikeingeübt und soll dann regelmäßig trainiert werden. Wer sich für eine Teilnahme interessiert darf gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bitte bequeme Kleidung und sicheres Schuhwerk anziehen.

Apr
14
Di
2020
Der Exodus der Juden aus der arabischen Welt und dem Iran
Apr 14 um 19:00 – 21:15

Würde es mit rechten Dingen zugehen, wäre bei jeder Diskussion über den Konflikt Israels mit seinen arabischen Nachbarn stets auch von der Flucht und Vertreibung nahezu aller Juden aus der arabischen Welt und aus dem Iran die Rede, die außerhalb Israels kaum im Bewusstsein sind. Die gerade auf Deutsch erschienene Studie des französischen Historikers Georges Bensoussan über “Die Juden der arabischen Welt” ruft die Flucht von etwa 900.000 Juden aus den arabischen Ländern in Erinnerung und zeigt, dass die Radikalisierung der arabisch-islamischen Judenfeindschaft vor der israelischen Staatsgründung einsetzte und in vielen Aspekten eine Reaktion auf die partielle Autoemanzipation der Juden in den arabischen Gesellschaften war.
Der Vortrag wird die Situation der Juden in den arabischen Gesellschaften und dem Iran skizzieren, die Bedeutung der arabisch-jüdischen Flüchtlinge für Israel thematisieren und der Frage nachgehen, warum das Schicksal der jüdischen Flüchtlinge aus den arabischen Ländern und dem Iran bisher kaum thematisiert wurde.

Stephan Grigat ist Lehrbeauftragter an der Uni Wien, Dozent für Politikwissenschaft an der Uni Passau, Permanent Fellow am Moses Mendelssohn Zentrum der Uni Potsdam und Research Fellow am Herzl Institute for the Study of Zionism and History der Uni Haifa. Er ist Autor von “Die Einsamkeit Israels” und Herausgeber von “AfD & FPÖ” sowie “Iran – Israel – Deutschland”. Zuletzt hat er die Einleitung zu Georges Bensoussans Buch “Die Juden der arabischen Welt” geschrieben, das bei Hentrich & Hentrich erschienen ist.

Apr
16
Do
2020
Osteoporose –Gymnastik im MGH Celle
Apr 16 um 9:00 – 11:30

CellePhysiotherapeutin Sigrun Thierbach bietet jeden Donnerstag in der Zeit von 9 –11:30 Osteoporose –Gymnastikin zwei nacheinander folgenden Kursen im MGH an.

Damit die Knochen nicht weiter an Stabilität verlieren, müssen sie bewegt werden, um neue Reize zu erhalten. Muskelkräftigung mit und ohne Übungsgeräte , Gleichgewichts-und Koordinationstraining sowie richtige Haltung wirdbei der Osteoporose –Gymnastikeingeübt und soll dann regelmäßig trainiert werden. Wer sich für eine Teilnahme interessiert darf gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bitte bequeme Kleidung und sicheres Schuhwerk anziehen.

Westliche Provence
Apr 16 um 19:00 – 21:15

Weingüter prägen das Landschaftsbild der westlichen Provence. Exemplarisch für viele der Weindörfer wird Châteauneuf du Pape vorgestellt und im Laufe eines Rundgangs das Museum für Korkenzieher entdeckt. Weiter geht es in die Dentelles de Montmirail, die provenzalischen Gebirgszügen, wo der Wind stürmisch über die kahlen, schneebedeckten Gipfel weht. Naturschauspiele wie den Okkerfelsen von Roussillon oder der Colorado Provençal wechseln ab mit den Gorges dieser Region.
Römische Geschichte prägt die Stadt Orange, in Avignon, der Stadt der Gegenpäpste, steht der Papstpalast auf dem Besuchsprogramm ebenso wie die weltberühmte Pont d’Avignon.
Bei der Hafenstadt Marseille erreichen wir schließlich das von Wogen gekrönte Mittelmeer und von dort geht es zum Abschluss in ein einzigartiges Naturschutzgebiet: in die Camargue.
Wolf Leichsenring bereist die Welt seit Jahren mit dem Wohnmobil und kann gute Tipps für Interessierte geben, die es auch einmal versuchen wollen.

Apr
17
Fr
2020
Norwegen
Apr 17 um 19:00 – 21:15

Es gibt viele Möglichkeiten, dieses bilderbuchhafte skandinavische Land zu erkunden. Der Bildervortrag widmet sich zunächst Südnorwegen, der sogenannten “skandinavischen Adria”, die Wolf Leichsenring mit seinem Wohnmobil auf dem Landweg erkundet. Auf verschneiten Straßen geht es in nördlicher Richtung bis zum Sognefjord, über Fjelle und entlang bezaubernder Fjordstraßen.
Einen Perspektivwechsel bietet die Schiffsreise mit dem Postschiff der Hurtigruten von der Stadt Bergen bis zur nördlichen Endstation Kirkenes dicht an der Grenze zu Russland.
Das Beste kommt natürlich zum Schluss: Von Tromsö aus steuert das Flugzeug schließlich Spitzbergen an, diese arktische Inselgruppe mit Dauerfrost. Verschiedene Exkursionen führen uns in die Gletscherwelt des gigantischen Isfjorden sowie zu (ehemaligen) russischen Siedlungen inmitten unwegsamem Gebirge. Ausgangspunkt ist dabei Spitzbergens Hauptstadt Longyearbyen.

Apr
18
Sa
2020
Hochbeete für Klein und Groß
Apr 18 um 11:00 – 13:15

Auf kleinstem Raum können in einem Hochbeet viel vitaminreiches Gemüse und Obst gezogen werden. Die Höhe des Beets erleichtert zudem das Arbeiten und Ernten. Wussten Sie, dass die Temperatur im Hochbeet um bis zu 5 Grad Celsius höher ist als in Erdbeeten und so das Wachstum der Pflanzen gefördert wird?
Der Vortrag zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ein Hochbeet selber fertigen können, verschiedene Möglichkeiten des Materialeinsatzes (z. B. Europaletten), die richtige Befüllung und die Formen des Anbaus (z. B. Mischkultur).
Nach der Theorie werden wir die Hochbeete im ökosozialen Gemeinschaftsgarten “Bunte Beete” an der Hostmannstraße / Ecke Schornsteinfegergasse anschauen und auch praktisch Hand anlegen.

Ort wird noch bekanntgegeben!

Folk am Fluss im Bootshaus
Apr 18 um 18:00 – 22:00

Folk am Fluss – schon fast „Kult“ im Bootshaus – heute sind das die GREENHORNS aus Halle, die ihren Zuhörern das stark von der Musik bestimmte Lebensgefühl der grünen Insel ins Bootshaus „transformiert“! Mit ihren Irish Folk&Pub Songs erreichen sie die Ohren, Herzen und Seelen der Menschen, denen nach Freiheit, Geschichte und Feiern zu Mute ist. Neben getragenen und gefühlvollen Balladen, bei denen schon einmal die eine oder andere Träne ins Guinness-Glas tropft, können die Zuhörer bei traditionellen und rhythmischen Stücken selbst durch Mitklatschen oder Mitsingen ins musikalische Geschehen eingreifen. Die unbändige Spielfreude der drei Musiker nimmt das Publikum in jedem Fall mit auf die musikalische Reise. Diese Musik ist begeisternd, einschmeichelnd, auffordernd, träumerisch, mitreißend. Also viele Gründe, die GREENHORNS am Samstag, den 18. April im Bootshaus zu erleben – bei Guinness und Irish-Stew!

Anmeldung Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr! Um Anmeldung bis zum 17. April wird gebeten. Eintritt 20,- Euro/Pers. Adresse: Bootshaus am Allerufer, 29342 Wienhausen/OT Oppershausen, Dorfstraße 2, Tel. 05149-987710 / www.bootshaus-rodenwaldt.de

Pour L´Amour live im April 2020 – CD-Kaserne begrüßt Chanson Duo
Apr 18 um 20:00 – 23:00

„Ich möchte´ dich gerne wieder siezen“ – das neue Programm von Sabine Roth und Kai Thomsen live am Samstag, den 18. April 2020 in der CD-Kaserne, Celle. In Zeiten wo jeder von der Verrohung der Sprache spricht, wo Menschen mit Worten täglich im Internet beschimpft werden, da sehnt man sich danach, dass die Menschen wieder freundlicher und subtiler miteinander sprechen. Bei manch einem würde man sogar gerne die Uhr zurückdrehen und ihn sogar einfach wieder siezen.

Das Chanson-Duo Pour L´Amour präsentiert sein neues Programm „Ich würd´ dich gerne wieder siezen“, und nimmt sich hier dem ewigen Zwist zwischen den Geschlechtern an. Und damit haben Sabine Roth und Kai Thomsen reichlich Erfahrung – vor und hinter der Bühne, denn ihre musikalische Ehe dauert bereits 18 Jahre!

Pour L´Amour – das sind Sängerin Sabine Roth und Gitarrist Kai Thomsen, beide mit einer großen Vorliebe für deutsche- und französischsprachige Chansons der 20er und 30er Jahre, bis in die Gegenwart. Seit über 18 Jahren widmen sie sich der Musik großer Sängerinnen und Musikern wie Hildegard Knef, Evelyn Künneke, Zarah Leander, Edith Piaf, Gilbert Becaud, Otto Reutter, Axel Prahl und vielen anderen, eingehüllt im neuen Gewand irgendwo zwischen Swing, Jazz und Comedy.

Sabine Roth erobert mit ihrer facettenreichen Stimme und hinreißender Darbietung die Herzen des Publikums. Kai Thomsen virtuos, leidenschaftlich und sensibel auf der Gitarre, ist ein tragender Gegenpart. Seine Liebe zum Flamenco gibt der Bearbeitung der teilweise über hundert Jahre alten Titeln eine ganz besondere Farbe und Intensität. Die Stärken des Duos liegen nicht nur in ihren tiefgründigen Duett Darbietungen, sondern auch in einem humorvollen Miteinander. Das Einbeziehen des Publikums sorgt immer wieder für unvergessliche Momente.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine musikalische Zeitreise, auf eine emotionale Achterbahnfahrt zwischen schwarzem Humor, zuckersüßer Leichtigkeit bis hin zu tief bewegenden und nachdenklich stimmenden Augenblicken.

Datum: Sa., 18. April 2020
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
VVK 26,00 € (inkl. VVK-Gebühr & Systemgebühr) Ermäßigung auf Anfrage
Tickets erhalten Sie im Ticketshop auf dem Gelände der CD-Kaserne gGmbH, direkt an der B3, Hannoversche Str. 30b, 29221 Celle, außerdem an allen Vorverkaufsstellen von ADticket/Reservix und telefonisch unter 0180-6050400. Sowie online unter www.cd-kaserne.de. (0,20€/Anruf aus den deutschen Festnetzen, max. 0,60€ aus den deutschen Mobilfunknetzen)

Abendkasse: 28,00€ Ermäßigung auf Anfrage

Apr
20
Mo
2020
Bilderbuchkino und Bücherspaß
Apr 20 um 15:00 – 16:00
Bilderbuchkino und Bücherspaß @ Stadtbibliothek Zweigstelle Lauensteinplatz

Diesen Montag lädt die Bibliothek wieder Kinder ab 4 Jahren an den Lauensteinplatz ein. In einer gemütlichen Stunde wird vorgelesen und gemalt.

Los geht es jeweils um 15 Uhr. Kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf euch!

Religionsphilosophie und Kunstgeschichte: G. E. Lessing
Apr 20 um 18:30 – 21:30

Gotthold Ephraim Lessing ist ein Universalgelehrter und Literat höchsten Ranges und einer der führenden Repräsentanten der Aufklärung. In seiner kunsthistorischen Schrift “Wie die Alten den Tod gebildet” befasst sich Lessing mit einem Thema von ewiger Bedeutsamkeit, dem Thema “Sterben und Tod”. Dementsprechend kommt diesem vom Geist der Aufklärung getragene Werk auch religionsphilosophische Bedeutung zu. Die Wichtigkeit der Aufklärung und ihrer zivilisatorischen Errungenschaften ist und bleibt ungebrochen. So umfasst die hier angebotene Veranstaltung nicht nur Kunstgeschichte und eine philosophische Erörterung des existentiellen Phänomens “Sterben und Tod”, sondern auch eine in der Tradition der Aufklärung stehende kritische Betrachtung der Gegenwart.

Apr
21
Di
2020
Was wir von Katzen lernen können
Apr 21 um 19:00 – 21:45

Katzen lassen es sich einfach gutgehen und sind wahre Genießer. Sie sind Meister darin, ihre Bedürfnisse und Wünsche klar zu kommunizieren. Und tatsächlich bekommen sie auch meistens das, was sie wollen. Wer will da nicht auch ein bisschen Katze sein?
Die Einführung in das Thema beginnt mit einer kabarettistischen Einlage durch die Referentin.

Apr
23
Do
2020
Osteoporose –Gymnastik im MGH Celle
Apr 23 um 9:00 – 11:30

CellePhysiotherapeutin Sigrun Thierbach bietet jeden Donnerstag in der Zeit von 9 –11:30 Osteoporose –Gymnastikin zwei nacheinander folgenden Kursen im MGH an.

Damit die Knochen nicht weiter an Stabilität verlieren, müssen sie bewegt werden, um neue Reize zu erhalten. Muskelkräftigung mit und ohne Übungsgeräte , Gleichgewichts-und Koordinationstraining sowie richtige Haltung wirdbei der Osteoporose –Gymnastikeingeübt und soll dann regelmäßig trainiert werden. Wer sich für eine Teilnahme interessiert darf gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bitte bequeme Kleidung und sicheres Schuhwerk anziehen.

Apr
25
Sa
2020
Stefan Schael: Elvis Presley Memories – eine wahrlich musikalische Lesung
Apr 25 um 19:00 – 22:00
Stefan Schael: Elvis Presley Memories - eine wahrlich musikalische Lesung @ Hagensaal Nienhagen

Stefan Schael gilt als einer der besten Elvis Interpreten Deutschlands. Er hat sich tief eingewühlt in die vielfältigen Darstellungen des King of Rock´n´Roll. Hat Fakten, Hintergründe, O-Töne, etc. zusammen getragen und zeichnet an diesem Abend ein Bild des Mannes, den man in der Anfangsphase seiner Karriere im Fernsehen nur von der Hüfte an aufwärts zeigen durfte.

In dieser fulminanten musikalischen Lesung wird er neben großartigen Songs einiges an Anekdoten und Interessantes rund um das Leben des „King of Rock´n´Roll” auf die Bühne bringen.

Bereits als 10-jähriger konnte Elvis mit seiner Stimme die Jury eines Gesangswettbewerbes überzeugen und gewann mit dem 2. Platz 5$ und Freifahrten auf allen Karussells. Damit fing eine durchaus turbulente Fahrt an. Dieser Knirps sollte einige Jahre später die ganze Nation in Aufregung versetzen. „Dieser Mann ist Gift für unsere Jugend und gefährdet die ganze Nation”. Für die einen Gift für die anderen ekstatisches Lebenselixier.

Songs wie „Love Me Tender”, „Devil In Disguise”, „In The Ghetto”, „Hound Dog”, „There Goes My Everything” u.v.a. werden an diesem Abend zu hören sein.
Eine wahrlich musikalische Lesung – rockig-schwungvoll, informativ, funkensprühend und von nostalgischem Wert.

Unsere Veranstaltungen beginnen um 19:00h mit einem Vorprogramm! Das Hauptprogramm mit Stefan Schael startet um 20:00h. Die Saaltüren werden jeweils geschlossen.

Apr
30
Do
2020
Osteoporose –Gymnastik im MGH Celle
Apr 30 um 9:00 – 11:30

CellePhysiotherapeutin Sigrun Thierbach bietet jeden Donnerstag in der Zeit von 9 –11:30 Osteoporose –Gymnastikin zwei nacheinander folgenden Kursen im MGH an.

Damit die Knochen nicht weiter an Stabilität verlieren, müssen sie bewegt werden, um neue Reize zu erhalten. Muskelkräftigung mit und ohne Übungsgeräte , Gleichgewichts-und Koordinationstraining sowie richtige Haltung wirdbei der Osteoporose –Gymnastikeingeübt und soll dann regelmäßig trainiert werden. Wer sich für eine Teilnahme interessiert darf gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bitte bequeme Kleidung und sicheres Schuhwerk anziehen.

Mai
6
Mi
2020
Monatliches Treffen des Vereins „Plattdütsche Gil“
Mai 6 um 12:30 – 14:30

2016 feierte die Plattdütsche Gil ihren 90. Geburtstag und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Bei ihren monatlichen Treffen (jeden 1. Mittwoch im Monat) wird gesnackt, gelesen und gemeinsam gesunden. Jung und Alt erfreuen sich an der Gemeinschaft und sind immer offen, für Interessierte und Freunde, die sich dem Treffen ganz unverbindlich anschließen mögen.

Mai
7
Do
2020
Osteoporose –Gymnastik im MGH Celle
Mai 7 um 9:00 – 11:30

CellePhysiotherapeutin Sigrun Thierbach bietet jeden Donnerstag in der Zeit von 9 –11:30 Osteoporose –Gymnastikin zwei nacheinander folgenden Kursen im MGH an.

Damit die Knochen nicht weiter an Stabilität verlieren, müssen sie bewegt werden, um neue Reize zu erhalten. Muskelkräftigung mit und ohne Übungsgeräte , Gleichgewichts-und Koordinationstraining sowie richtige Haltung wirdbei der Osteoporose –Gymnastikeingeübt und soll dann regelmäßig trainiert werden. Wer sich für eine Teilnahme interessiert darf gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bitte bequeme Kleidung und sicheres Schuhwerk anziehen.

Mai
8
Fr
2020
Konzert der Neuen Jazz Initiative mit dem Britta Rex Quartett
Mai 8 um 20:00 – 22:00
Konzert der Neuen Jazz Initiative mit dem Britta Rex Quartett @ Kunst & Bühne

Die Sängerin Britta Rex singt nicht nur mit ausdrucksstarker Stimme, sondern sie schreibt, komponiert und arrangiert gekonnt eigene Musik. Dabei springt sie leichtfüßig und kreativ in den verschiedenen musikalischen Welten hin und her, schlägt Brücken zwischen den Stilen und überrascht immer wieder das Publikum mit interessanten Klangfarben und Strukturen. Die Texte sind auf Englisch, Deutsch oder auch mal auf Xhosa, einer südafrikanischen Sprache, die Britta auf Reisen dorthin kennengelernt hat. Denn das macht sie aus: sie reist und geht mit offenen Augen und Ohren durch die Welt. Daraus entstehen spannende Geschichten in Form von Texten und Musik.

Mit ihrer eingespielten Band präsentiert sie mitreißend diese schillernde Mischung aus Spielarten des Modern Vocal Jazz. Von gefühlvoller Ballade bis Up-Tempo Funk oder Swing, der in eine freie Improvisation übergeht, ist alles erlaubt, was die vier Musikern inspiriert und die Geschichten dahinter am besten transportiert. Diese Frische überträgt sich auf das Publikum, das dabei angeregt und tief berührt wird!

Besetzung: Britta Rex – Vocals, Komposition, Christoph Münch – Piano, André Neygenfind – Kontrabass, Edward Filipp – Schlagzeug

 

Eintritt:

  • € 15
  • NJIC-Mitglieder € 10
  • Schüler/Studenten € 5
  • Vorverkauf € 12 bei Marchelle, Mauernstr. und Galerie Halbach, Gr. Plan
Mai
10
So
2020
Frühjahrsbasar in Dalle
Mai 10 um 14:00 – 17:00

Der Winter geht zu Ende, der Frühling lässt grüßen!

Wie auch im Vorjahr stellen die Bewohner der Werk- und
Lebensgemeinschaft Ihnen die Qualitätsprodukte aus den Werkstattbereichen
Garten, Tischlerei, Töpferei und Weberei vor, und bieten diese zum Verkauf an.

Die Werkstätten sind am 10.05.2020 von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

In unserem Lindenhof Café können Sie sich bei einer Tasse Kaffee, mit den eigens für Sie gebackenen Kuchen stärken.
Für eine herzhafte Stärkung steht auch ein Bratwurstwagen am Anger!
Für die Kleinen gibt es auch eine Hüpfburg!

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher aus der Region und ihr
großes Interesse an den handwerklichen Qualitäts-Produkten aus
unseren Werkstätten.
Erfahren Sie im Gespräch mit unseren
Bewohnern, wieviel Arbeit und Liebe in den unterschiedlichen
Produkten stecken.

Auf eine Begegnung mit Ihnen an diesem Tag freuen sich die
Bewohner, die Mitarbeiter und die Leitung der WLG Dalle.

Per Boot zum Genuss am Fluss!
Mai 10 um 14:00 – 23:00

Zuerst per Kanu beschaulich, flussabwärts zum Bootshaus am Allerufer! Anschließend um 18 Uhr, Traditionelles und Raffiniertes aus der Bootshausküche – in diesem Jahr Variationen
des Winzerfladens!

So., den 10. Mai (Muttertag) 2020
Anmeldung bitte bis zum 8. Mai

14.30 Uhr Treffpunkt Allerbrücke Wienhausen/Oppershausen, Bustransfer zum Langlinger Wehr, Kanueinweisungen und anschl. Bootstour „in Eigenregie” zurück zum Bootshaus in Oppershausen.

Um 18 Uhr dann Beginn des Genuss-Erlebnisses!

Gesamtprogramm 40,- Euro/Pers.
nur Genuss am Fluss ab 18 Uhr 18,- Euro/Pers.
Anmeldung bitte bis 2 Tage „vor Start”:
Boot & Genuss / mind. 2 Pers.!