Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Museum zeigt Filmdokumente der NS-Zeit in Niedersachsen

15. Februar 2017 - 18:00 - 19:00

€5
Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Am kommenden Mittwoch, 15. Februar, um 18 Uhr ist Dr. Dirk Alt im Bomann-Museum zu Gast. Er zeigt Filmdokumente der NS-Zeit in Niedersachsen.

In den 1920er und 30er Jahren gewann das private Filmen immer größere Beliebtheit. Trotz schwerer Versäumnisse bei der Sammlung und Überlieferung von Amateur- und Privatfilmen existiert noch eine Vielzahl bewegter Bilder, die schlaglichtartig den Alltag im NS-Staat festhalten – auch auf regionaler Ebene. 1933–1945 verteilte sich das Territorium des heutigen Bundeslandes Niedersachsen auf drei sogenannte Gaue (administrative Verwaltungseinheiten des Deutschen Reiches): Weser-Ems mit Gauhauptstadt Oldenburg, Ost-Hannover mit Gauhauptstadt Lüneburg und Süd-Hannover-Braunschweig mit Gauhauptstadt Hannover. Im Rahmen der Veranstaltung werden unterschiedlichste regionale Filmdokumente vorgeführt, historisch kontextualisiert und zur Diskussion gestellt – darunter auch Bewegtbilder aus Celle.

Referent ist Dr. Dirk Alt (*1982), Historiker, Autor und Dokumentarfilmgestalter sowie Mitglied der Gesellschaft für Filmstudien (GFS Hannover) und von CineGraph Babelsberg. In den Jahren 2014/15 gestaltete er einen zweiteiligen Dokumentarfilm über „Niedersachsen im Dritten Reich“. Mit seiner Website http://filmdokumente-retten.org tritt er für einen verantwortungsvolleren Umgang mit dem zeitgeschichtlichen Filmerbe der Bundesrepublik ein.

Eintritt: 5.00 EUR

PR



Details

Datum:
15. Februar 2017
Zeit:
18:00 - 19:00
Eintritt:
€5

Veranstaltungsort

Bomann-Museum Celle
Schloßplatz 7
Celle, 29221
+ Google Karte
Telefon:
05141 12372
Website:
www.bomann-museum.de