Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Offensens Ehrenortsbrandmeister Wilhelm Mohwinkel mit Einsatzübung in die Ehrenabteilung verabschiedet

Am Abend des 13. April 2024 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um 17:48 Uhr zu einem vermeintlichen Brand eines Baumwagens alarmiert. Was zunächst wie ein Ernstfall aussah, entpuppte sich jedoch als eine langfristig geplante Einsatzübung zur Verabschiedung eines besonderen Feuerwehrkameraden.

Der scheinbare Alarm war in Wirklichkeit Teil einer Aktion, zu Ehren des Ehrenortsbrandmeisters Wilhelm Mohwinkel, welcher nach 51 Jahren aktiver Dienstzeit in der Ortsfeuerwehr Offensen seinen wohlverdienten Ruhestand antritt. In seiner langen Laufbahn war Wilhelm Mohwinkel nicht nur 10 Jahre lang stellvertretender Ortsbrandmeister, sondern auch 24 Jahre lang in der Funktion des Ortsbrandmeisters tätig. Sein außerordentliches Engagement spiegelte sich auch in seiner überdurchschnittlichen Dienstbeteiligung wider, was sein unermüdliches Wirken und seine Hingabe für die Sicherheit und das Wohlergehen der Gemeinschaft unterstreicht.

Nachdem die Einsatzübung erfolgreich durchgeführt wurde, versammelten sich die Kameraden zu einem gemütlichen Beisammensein, um Wilhelm Mohwinkel, welcher für seine erbrachten Leistungen bereits mehrmals geehrt wurde und Träger der Ehrennadel des KFV Celle in Silber und des Deutschen Feuerwehrehrenkreuzes in Bronze ist, gebührend in die Ehrenabteilung zu verabschieden.

Marcel Neumann
Fotos: Y. Santelmann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige