CD-Kaserne – Vielfalt live erleben!

Print Friendly, PDF & Email

Die CD Kaserne gGmbH ist eine kommunale, gemeinnützige GmbH der Stadt Celle. Sie ist mit 20 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie bin zu 50 Honorarkräften verantwortlich für die Verwaltung und den Betrieb des Veranstaltungszentrums. Die Aufgabenbereiche der gGmbH liegen in der Kulturarbeit, der Jugendarbeit und der Geländeverwaltung des 33.000 qm großen Areals. Das neben einem bunten Veranstaltungs- und Jugendprogramm, auch zahlreichen eigenständigen Institutionen/Vereinen/Gruppen ein zu Hause bietet. (u.a. Kino 81/2, Kreismusikschule Celle, Celler Rockmusikinitiative, Buntes Haus, DAV Sektion Celle, Albert-Schweitzer-Familienwerk „PAB“, Zirkus „Knalltüte“, Lloyd‘s Musicalschule)

Die Jugendarbeit in der CD-Kaserne

Die pädagogische Abteilung der gemeinnützigen GmbH ist zuständig für die Koordination des gesamten pädagogischen Programms auf dem Gelände und in den Hallen. Zahlreiche Gruppenangebote, wie Hausaufgabenhilfe, Musikprojekt, Kochtag, Mädchentag, Sportangebote, aber auch Tagesfahrten kultureller oder medienpädagogischer Art sind Inhalt dieser Arbeit. Der täglich geöffnete Jugendtreff, der als feste Institution der Celler Jugendlichen gesehen wird, bietet von Treffen, Krökeln, Billard- und Tischtennisspielen bis hin zu Gesprächen oder Angebote in den Ferien an. Auf dem Außengelände befinden sich ein Skate-Park sowie ein Streetbasketball-Platz, die von zahlreichen Skatern, BMX-Fahrern und Basketballern aus Celle und Umgebung genutzt werden.

Die Kulturarbeit in der CD-Kaserne

Seit 2000 hat der Veranstaltungsbereich in der CD-Kaserne immer mehr an Bedeutung gewonnen. So gibt sich das Who-is-Whow der Comedyszene im Kulturzentrum auf dem ehemaligen Kasernen Gelände die Klinke in die Hand. Mario Barth, Oliver Pocher, Atze Schröder, Maddin Schneider, Mirja Boes, Cindy aus Marzahn, Bernhard Hoecker, Heinz Gröning, Johann König, Ingo Oschmann, Ingo Appelt, Eure Mütter, Mundstuhl, alle waren und sind dort zu sehen. Aber die CD-Kaserne muss sich auch in anderen Kultursegmenten nicht verstecken, denn sowohl Kabarettkünstler wie Hagen Rether oder Hans Scheibner, Buchautoren wie Günther Wallraff und Heinz Strunk kann man dort hautnah erleben. Und so wird die CD-Kaserne längst als Geheimtipp vor den Toren Hannovers gehandelt, denn bei den bis zu 200 Veranstaltungen im Jahr, die durch die Abteilung Veranstaltungen & Projekte der gGmbH durchgeführt werden, ist für jeden etwas dabei. Aktuell wurde grade das neue Herbstprogramm mit Veranstaltungshighlights wie Caveman, Eure Mütter, Rick Kavanian, BASTA, Thorsten Havener, Maybebop und Baumann & Clausen zusammengestellt. Natürlich ist auch etwas für die Rockfans im Programm vorgesehen und so begeistern Jailbreaker im November mit einer unglaublichen AC/DC Show und spielen Torfrock ihr Abschlusskonzert der „Bagaluten Wiehnacht“ traditionell am 30.12. in der alten Reiterhalle 10, im Kulturzentrum CD-Kaserne, in der Residenzstadt Celle.

Die Projektarbeit in der CD-Kaserne

Die CD-Kaserne ist aber auch durch ihre Projekte bundesweit bekannt geworden, dazu zählen u.a. Projekte wie, „Ich bin stark!“, „Jugendgesundheitstage“, „Popmeeting“, „Musikercamp“, „Aktionswochen gegen Rechtsextremismus“, „Tanztheaterprojekt“ und „Collegium Cellense“ die „Kinderakademie“. Auch Initiativen wie „Celler Rockmusik Initiative“ oder das erfolgreiche Projekt „Celle Rock City“, das im Rahmen der Celle Rock City Festivals und Konzerte lokalen und überregionalen Bands aus dem Heavy Metal-Genre Auftrittsmöglichkeiten bietet, werden durch das Kulturzentrum unterstützt und gefördert.

Die CD-Kaserne als Ausbildungsbetrieb

Die CD-Kaserne hat sich in den vergangen Jahren auch als Ausbildungsbetrieb für die Berufe Veranstaltungskauffrau/-mann, Bürokauffrau/-mann und Fachkraft für Veranstaltungstechnik etabliert und die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen sind gleichzeitig Ausbilder IHK und engagieren sich ehrenamtlichen in den Prüfungsausschüssen. Der pädagogische Zweig der CD-Kaserne bietet die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Berufspraktikum im Bereich Sozialwesen durchzuführen.

Weiter Information, das aktuelle Veranstaltungsprogramm und die Geschichte der CD-Kaserne finden Sie unter: www.cd-kaserne.de

Falls Sie Fragen, Anregungen oder Veranstaltungsvorschläge haben rufen Sie uns einfach an unter 05141-97729-0 oder schauen Sie in der Verwaltung der CD-Kaserne vorbei: Anschrift Hannoversche Str. 30b, 29221 Celle
Öffnungszeiten Mo – Fr: 09:30 – 17:30


CD-Kaserne – Das Kulturzentrum in Celle
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Telefon: 0 51 41 – 9 77 29-0
Telefax: 0 51 41 – 9 77 29-29
E-Mail: info@cd-kaserne.de
Internet: www.cd-kaserne.de



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen