Anzeige

Lauensteinplatz: Rock am Platz 2014 fand wieder großen Anklang

Sep 14, 2014

NEUSTADT/HEESE. Das Gewerbeforum Neustadt-Heese-Lauensteinplatz e.V. hat auch in diesem Jahr wieder ein tolles Musikprogramm auf dem Lauensteinplatz zusammengestellt. Dirk Murawski-Betz begrüßte die zahlreichen Besucher, die sich schon am Vormittag eingefunden hatten. Er stellte eine geringe UV-Belastung in Aussicht und eine regenfreie Feier. Das klappte alles.

Den Anfang macht die „Rockband der Kreismusikschule Celle“ unter der Leitung von
Ulli Wissmann. Die Band der Kreismusikschule überzeugte wieder durch ihre Spielfreude und präsentierte Top Hits der Musikgeschichte wie z.B.: Black Magic Woman von Carlos Santana, Black Night von Deep Purple, September von Earth Wind and Fire, um nur ein paar Stücke zu nennen.

Im Anschluss präsentierte das Gewerbeforum mit „Eddy and the Backfires“ eine Band, die durch ihren eigenen Stil des authentischen Rockabillys, seit 1999 immer wieder vor begeistertem Publikum spielt. Eddy, einer der charismatischsten Frontmänner der deutschen Rockabillyszene und seine Bandmitglieder bieten eine Mischung aus originalen Rockabillycovern und selbst geschriebenen Stücken. Wer den Sound von Elvis, Carl Perkins, Charlie Feathers, Jack Earls, Roy Orbison und Link Wray mag, kam bei dem Auftritt der „Backfires“ auf dem Lauensteinplatz auf seine Kosten.

Den Abschluss dieser Musikreise durch mehrere Jahrzehnte bildet die über Celles Grenzen hinaus bekannte Band „Greyhound Buzz“. Der Name der Band wurde inspiriert durch die angegrauten Haare der Bandmitglieder und den Begriff für das Scheppern von Gitarrensaiten (Buzz). Die Freude der Band an den Stücken der 60er und 70er Jahre, sowie das breite musikalische Spektrum, schwappte bei den Auftritten der 6 Musiker unweigerlich auf das Publikum über.

Die Mitglieder des Gewerbeforums freuen sich mit ihren Kunden, Mietern, Mitarbeitern, Freunden, Bekannten und allen musikbegeisterten Menschen mal wieder ein paar schöne Stunden auf dem Lauensteinplatz zu verbringen.Für das leibliche Wohl war wie in den Vorjahren bestens gesorgt. Es wurde auch in die Kinder gedacht, die sich in einer Hüpfburg austoben konnten.

PR/Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige