famila übernimmt Supermarkt in Groß Hehlen

famila übernimmt Supermarkt in Groß Hehlen

15. Juli 2015 Aus Von

GROß HEHLEN. Wenn sich auch ein Nachfolger für den real,- Supermarkt in Groß Hehlen gefunden hat, so wird der Weiterbetrieb nicht Zug um Zug gehen. Die im Jahre 1971 gebaute Immobilie (im Ursprung von BLAU GELB genutzt) befindet sich in einem schlechten Gesamtzustand, so dass famila eine umfassende Modernisierung und Belebung eines jahrzehntelang bekannten Standortes mit attraktiven Sortimenten plant. Eine neue hochwertige Fassade mit Verblendsteinen und Aluminium – und Glaskonstruktionen wird das Erscheinungsbild grundlegend ändern. real,- wird zum 30. September ausziehen.

Wie Geschäftsführer Christian Lahrtz kürzlich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen in Celle erläuterte, wird ein famila Warenhaus im 5.000 qm Verkaufsfläche geplant, zudem sollen ein Discounter und Fachmärkte einziehen, denen insgesamt 3.300 qm zur Verfügung stehen. Vorgesehen ist auch eine Mall mit Shops. Im Außenbereich wird wieder eine Tankstelle, allerdings an anderer Position, errichtet. Der Parkplatz wird neu geordnet; es wird dann 520 Stellplätze mit einer Breite von je 2,70 Meter geben.

famila ist ein inhabergeführtes 1892 gegründetes Familienunternehmen der Bartels-Langness- Unternehmensgruppe. Das Investitionsvolumen in Celle beträgt ca. 15 Mio. € nur für das Gebäude inkl. der gesamten Haustechnik. Vorrangig sollen für die Handwerksleistungen regionale Handwerksunternehmen berücksichtigt werden. Mindestens 150 Arbeitsplätze werden geschaffen und die Gewerbesteuer fließt der Stadt Celle zu. famila präsentiert sich als örtlich engagierter Partner für die Stadt Celle mit Unterstützung für Schulen, Kindergärten, Sportvereinen etc. Seit über 40 Jahren ist das Unternehmen mit famila am Markt; der Stammsitz ist in Kiel. Es werden 82 Häuser im Norden (S-H, HH, Niedersachsen, NRW, M-V, Brandenburg) betrieben. Da der Eigentümer auch gleich der Betreiber ist, besteht eine großes Interesse an werthaltigen Immobilien.

Die Celler Kundschaft kann sich auf ein neues, modernes Ladenbaukonzept mit flachen Regalen, breiten Gängen, Farb- und Themenwelten, energiesparender Beleuchtung mit dem Sortimentsschwerpunkt Lebensmittel / Frische / Bedienung freuen. Angeboten werden 8.000 Produkte aus der Region von über 400 norddeutschen Lieferanten. 714 Hofgut Artikel als Eigenmarke, 550 Schneekloth Weine – davon 90 Sorten in der eigenen Weinabfüllung in Kiel – 14 preisgekrönte Montigny Weine werden angeboten, dazu 1.000 Discountprodukte „Billiger ist keiner“. Zugesagt ist die Einhaltung der sortimentsbezogenen Verkaufsflächen und Verträglichkeitskriterien des städtischen Gutachters CiMA, die im B-Plan festgelegt werden.

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige