Großfeuer in Altencelle

ALTENCELLE. Um 20:18 Uhr meldeten die Feuermelder der Firma Bachl Dämmtechnik in Altencelle ein Feuer. Die anrückende Feuerwehr der Hauptwache erkannte schon bei der Anfahrt den Ernst der Lage und bereits um 20:22 Uhr wurde Großalarm ausgelöst. Die dichte schwarze Rauchsäule ist in der ganzen Stadt zu sehen. Die Feuerwehren der Hauptwache und alarmierten Ortsteile kämpfen gegen die Flammen und versuchen den Brand einzudämmen. Momentan dauern die Löscharbeiten noch an.

Inwieweit giftige Gase durch den Brand der behandelten Dämmplatten ausgetreten sind, konnte vor Ort von der Feuerwehr noch nicht bestätigt werden. Dämmplatten aus Polystyrol enthalten giftige Brandschutzmittel (u.a.: Hexabromcyclododecan); ob diese  bei dem Brand freigesetzt wurden und ob Evakuierungen drohen, wisse noch niemand. Die Bürgerinnen und Bürger im angrenzenden Wohngebiet wurden aufgefordert Fenster und Türen zu schließen.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: