Der Weihnachtsmann kam schon heute ins Celler Tierheim

Print Friendly, PDF & Email

VORWERK. Ja ist denn heut’ schon Weihnachten? Das konnte man sich heute im Tierheim in Vorwerk des Tierschutz Celle Stadt und Land e.V. fragen, denn gleich zweimal kamen große Lkw angefahren, um frühzeitig Weihnachtsgeschenke abzuliefern.

Da war zum einen der Tankwagen der Firma Hoyer, der im Auftrag von Faro Dienstleistungen 1.500 Liter Heizöl lieferte und somit dafür sorgte, dass zumindest in der nahen Zukunft niemand frieren muss. Als Vertretung für die Geschäftsleitung freute sich Ulrike Hartz dem Befüllen des Heizöltanks gemeinsam mit Karin Pleuger (Beisitzerin) und Hans-Jürgen Dittrich (Stellvertretender Vorsitzender) zuschauen zu dürfen.

Und kaum war das eine Fahrzeug wieder vom Hof, stand auch schon der nächste Lkw vor dem Tor. Dieser hatte gleich drei Paletten Katzenfutter an Bord, eine Spende des Deutschen Tierschutzbundes in Kooperation mit Mars Deutschland.

Weihnachten ist somit erstmal gerettet, auch dank aller Spender, die bereits in den Wochen zuvor Sachspenden vorbeibrachten oder Geld auf das Vereinskonto überwiesen.

Wer den Tieren auch noch etwas Gutes tun kann, darf natürlich auch weiterhin Spenden vorbeibringen, für Heizöl oder die Fertigstellung der Katzenquarantäne spenden (IBAN:DE 94 2575 0001 0003 0030 01.

Redaktion
Celler Presse



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen