L311: Fahrbahnerneuerung von Sorgensen bis Dachtmissen

BURGDORF. In der Ortsdurchfahrt Sorgensen finden aktuell Bord- und Gossenarbeiten statt. Ab dem 02. November finden Asphaltarbeiten vom Ortseingang Dachtmissen bis zur Kreuzung Kreisbahn-straße in Sorgensen statt. Die Hauptstraße kann dann bis zum 12. November nicht mehr befahren werden. Die Anwohner von Sorgensen werden gebeten, die angrenzenden Straßen zu nutzen, um ihre Grundstücke zu erreichen.

Die Anwohner des Siedlerweges in Sorgensen werden gebeten, in der 44. KW und 45. KW ihre Autos außerhalb der Baustelle in der Straße „Am Dorfe“ zu parken. Der Siedlerweg wird überwiegend in den zwei Wochen nicht befahrbar sein. Die Firma wird per Handzettel über Sperrzeiten informieren. Der Siedlerweg ist in den Sperrzeiten nur fußläufig über den provisorischen Gehweg zwischen den beiden Straßen „Siedlerweg“ und „Am Dorfe“ erreichbar.

Die Anbindung zum Kindergarten erfolgt über die Kreisbahnstraße. Kurzfristige Änderungen werden vor Ort durch die Firma in Form von Handzetteln rechtzeitig bekannt gegeben. Die Erreichbarkeit durch Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes ist jederzeit gewährleistet. Eine Umleitung nach Dachtmissen erfolgt über die Kreisbahnstraße nach Weferlingsen über Hänigsen nach Dachtmissen. Weitere Sperrungen werden rechtzeitig bekannt gegeben und sind ferner auf der Seite www.strassenbau.niedersachsen.de einzusehen. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Landesbehörde und die Stadt Burgdorf bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: