Wi:O:A – Wiedenrode Open Air 2019

WIEDENRODE.Zum fünften Mal veranstaltet das Orga-Team um den Vereinsvorsitzenden Stefan Höper in diesem Jahr als „Förderverein Musikfreunde Wiedenrode e.V.“ das Open-Air-Festival im 180-Seelen-Dörfchen Wiedenrode. Stattfinden soll dieses, an der Einwohnerzahl gemessene, Großevent am 17. August ab 18 Uhr.

Angelehnt an das große Heavy-Metal-Event “W:O:A”, will der neugegründete Verein rund um die fünf Musiker der Wiedenröder Band „Without Notes“ ebenfalls etwas Einzigartiges auf die Beine stellen. “Auch Wacken hat einmal klein angefangen!”, so Stefan Höper. Der Spaß an der Musik und Präsentation lokaler Bands bildet fortan das Kernziel des Fördervereins und des jährlich stattfinden Open-Airs.

Als Vorband wird das Trio “Rotten Nation X” den Besuchern zuerst ordentlich einheizen. Das auf Gesang, Gitarre und Percussion reduzierte Format nimmt die Zuhörer mit und begeistert mit einem bunten Mix aus bekannten und unbekannten Songs.

Anschließend wird neben dem Gastgeber eine weitere Band, welche zumindest zum Teil bereits im Vorjahr auf der Bühne stand, die Besucher zum Tanzen bringen. Unter dem Namen Battle of the Sun „verpunkrockt“ das Duo Popsongs aus den 80er, 90er und 2000er! Fette Gitarrenwände treffen auf bekannte Gesangslinien. Live wird die Band durch 2 Sängerinnen (Melanie von Holten/BWD und Alexandra Thiele/Weltraum Biwak) unterstützt, die der Musik einen ganz besonderen Stil verleihen: Chearleaded Punk n Roll mit Party-Garantie!

Als Headliner wird in diesem Jahr die Gifhorner Band „Dr3ier“ den Abend verfeinern. Das musikalische Ergebnis, welches man in dieser Konstellation seit Anfang 2017 bestaunen kann, ist ein groovender und sehr lauter Deutschrock. Zu den Einflüssen zählen Nu-Metal, Funk-Metal und Pop-Punk, die sie in ihren musikalischen Offenbarungen nicht verstecken wollen. Die drei Musiker (im Alter zwischen 40 und 50Jahren) haben in ihrer musikalischen Vergangenheit viele Erfahrungen sammeln dürfen, die jetzt bei DR3IER zum Vorschein kommen. So haben sich die Bandmitglieder (mit ihren alten Musikkreisen) Bühnen u.a. mit Such a Surge, Scorpions, the Wohlstandskinder, Liquido, Guildo Horn, Donots, Emil Bulls, Joachim Deutschland und Knorkator geteilt.

Was ist das besondere am Wi:O:A?
Der Spaß an der Musik und das Miteinander stehen im Mittelpunkt. Die Veranstalter legen enormen Wert auf das Motto “Musik für jedermann” und erheben demnach keinen Eintritt. Heißt für jeden Besucher: super Bands, kostenloser Eintritt und jede Menge Spaß. Für reichlich Verpflegung in Form von Getränken, sowie leckerem Essen vom Grill ist zu günstigen Preisen gesorgt.

Veranstaltungsdatum: 17. August ab 18 Uhr
Veranstaltungsort: Wiedenrode, Unter den Linden
Weitere Informationen unter: www.wi-o-a.de

Marcel Neumann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: