Anzeige
    |    

Entsorgungsanlage Hambühren öffnet für Sperrmüllannahme

HAMBÜHREN. Endlich ist es soweit. Von vielen sehnsüchtig erwartet. Ab Dienstag, 26. Mai, öffnet die Entsorgungsanlage Hambühren als letzte der vier Anlagen des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Celle. „Wenn auch vorerst nur für die Annahme von Sperrmüll aus privaten Haushalten und zu eingeschränkten Öffnungszeiten“, so Tobias Woeste, Geschäftsführer des Zweckverbandes. „Uns war es wichtig, diese Anlage so schnell wie möglich wieder für unsere Kunden zu öffnen“.

Aufgrund der sehr engen Verhältnisse und der bereits gemachten Erfahrungen beim Wiedereröffnen von Entsorgungsanlagen, stellt Hambühren eine echte Herausforderung dar. Um eine reibungslose An- und Abfahrt sowie Abfertigung zu gewährleisten, kann die Anlage nur aus Richtung Hambühren angefahren werden. Kunden, die die Entsorgungsanlage aus Richtung Wietzenbruch anfahren, können somit nicht wie gewohnt links in die Anlage einbiegen. So wird sichergestellt, dass es zu einem reibungslosen Ablauf beim Befahren der Anlage kommt. Im Gegenzug ist bei der Ausfahrt nur rechts abbiegen möglich.

Um die nötigen Sicherheitsabstände auf der Anlage gewährleisten zu können, wird vorerst nur Sperrmüll (keine Elektrogeräte) angenommen. „Wir haben uns für diese Fraktion entschieden, da Grünabfälle von den meisten unserer Entsorgungspartner mittlerweile wieder angenommen werden“, erklärt Woeste. „Sobald sich die Situation vor Ort normalisiert, werden wir diese Anlage – wie bereits mit den Entsorgungsanlagen Altencelle, Hermannsburg und Höfer geschehen – für alle Abfallarten wieder öffnen“. Die Entsorgungsanlage Hambühren ist ab dem 26. Mai bis auf weiteres montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Diese vorläufige Einschränkung der Öffnungszeiten ist notwendig, da derzeit auf allen Anlagen des Zweckverbands ein deutlich erhöhter Bedarf an Fachpersonal besteht. Kunden, die andere Abfälle als Sperrmüll entsorgen möchten, können hierfür die Anlagen Altencelle, Hermannsburg und Höfer nutzen. Grünabfälle können zusätzlich auch bei den Entsorgungspartnern Haase in Bergen, Deecke in Lachendorf, Lüdde in Wathlingen, auf dem Grünabfallplatz der Gemeinde Wietze, Lindhorst in Winsen oder der BRG in Celle entsorgt werden. Aktuelle Informationen gibt es jederzeit auf www.zacelle.de

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.





Anzeige


Anzeige