Anzeige
    |    

Himmelfahrt: Kontrollen durch Polizei und Landkreis Celle auch an Himmelfahrt – Gemeinde Hambühren bittet um Einhaltung der Kontaktbeschränkungen

HAMBÜHREN. Der Himmelfahrtstag ist traditionell ein willkommener Anlass, um mit Freunden und manchmal auch viel Alkohol im Gepäck zu Fuß oder mit dem Fahrrad umherzuziehen. Auf diese Tradition muss in diesem Jahr weitestgehend verzichtet werden, wenn es sich bei den Teilnehmern um Personen aus verschiedenen Haushalten handelt.

„Corona ist nicht vorbei. Wir sind mitten drin bei der Bekämpfung dieses Virus. Daher müssen auch an Himmelfahrt und natürlich auch bei gutem Wetter die aktuellen Kontaktbeschränkungen eingehalten werden. Das gilt vor allem für den Mindestabstand von 1,5 m und die Bildung von Gruppen“, erklärte Bürgermeister Carsten Kranz in Hambühren. „Wanderungen mit Angehörigen zweier verschiedener Hausstände sind dagegen zulässig. Aber Gruppenbildungen mit Personen aus mehr als zwei Haushalten nicht. Verhalten Sie sich bitte so, dass weder Sie sich noch andere gefährden. Denken Sie auch daran, dass die Gesundheitsbehörden und die Polizei an diesem Tag genauer hinschauen müssen und die bekannten „Hot-Spots“ in der Gemeinde verstärkt kontrollieren. Bei Verstößen gegen die bestehenden Corona-Regeln drohen empfindliche Bußgelder. So kann ein Verstoß gegen das Abstandsgebot mit bis zu 150 € Bußgeld und die Bildung von Gruppen mit Bußgeld bis zu 400 € pro Person geahndet werden. Das muss nicht sein! Daher meine Bitte: Halten Sie sich an die Regeln und begehen Sie Himmelfahrt fröhlich, aber umsichtig und mit Abstand. So bleiben Sie und wir alle gesund“, ergänzte Kranz.

Auf Grund der nach wie vor großen Trockenheit und der dadurch hohen Brandgefahr wird noch einmal explizit darauf hingewiesen, dass das Grillen, das Rauchen und das Entzünden von Lagerfeuern im Bereich von Wäldern und in freier Landschaft absolut verboten ist!

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.





Anzeige


Anzeige