Anzeige

Gemischter Chor Großmoor – Gelungener Auftritt nach langer Coronapause

GROßMOOR/PAPENHORST. Über einen erfolgreichen Neubeginn nach der langen pandemiebedingten Auftrittspause konnte sich der Gemischte Chor Großmoor beim Sommer-Open-Air des Vereins „NI-KU Samtgemeinde Wathlingen“ im Freibad Papenhorst freuen.

Gemischter Chor Großmoor auf der Bühne beim Sommer-Open-Air des NI-KU Samtgemeinde Wathlingen.

Pünktlich zum Beginn des kleinen Konzerts brach auch die Sonne durch die Wolken, um den hochmotivierten Singenden Unterstützung zu geben. Der Chor gab eine bunte Mischung von sechs Liedern zum Besten, von lateinamerikanischen über afrikanische Rhythmen zu englischsprachigen und deutschen Rock- und Popsongs. Ein Highlight dabei war die Livepremiere des Songs „Bohemian Rhapsody“ von der Band Queen, zufälligerweise am 75. Geburtstag des 1991 verstorbenen Sängers der Band, Freddie Mercury. Die Zuhörer dankten es dem Chor mit lautem Applaus nach dem technisch anspruchsvollen Stück.

Auch der Chorleiter, Joschua Claassen, zeigte sich dem Publikum gegenüber dankbar für die Einsatzbereitschaft der Chormitglieder. Es sei nicht selbstverständlich nach so kurzer Vorbereitungszeit einen Auftritt wie diesen hinzulegen. Claassen versäumte es auch nicht, die Zuhörenden auf den Termin der Probenabende, montags ab 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Großmoor hinzuweisen. Jeder Mensch, der singen möchte, ist herzlich eingeladen, Teil dieses Chores zu werden, auch ohne Notenkenntnisse. Es war ein rundes Konzert, welches dem Publikum Freude bereitete und lässt auf mehr Auftritte in der Zukunft hoffen.

Stephan Hentschel
Foto: Annette Mühlstein






Anzeige


Anzeige