Anzeige

Outdoor Bühne abgebaut! CD-Kaserne blickt auf Open Air Sommer „Kultur im Innenhof“ 2021

CELLE. Seit Anfang Juni hat das Team der CD-Kaserne insgesamt 54 Veranstaltungen auf der durch Neustart Kultur geförderten Outdoor Bühne unter dem Titel „Kultur im Innenhof“ durchgeführt.

Eine bunten Mischung aus lokalen Kulturschaffenden und bundesweitbekannten Künstler:innen verschiedener Genre machte diesen Sommer im Kulturzentrum Celle zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Zahlreiche Celler Akteure verwirklichten ihre Veranstaltungswünsche auf dieser Bühne, denn eine zusätzliche Förderung über das Neustart Kultur Programm ermöglichte eine kostenfreie Nutzung und Unterstützung von soziokulturellen Veranstaltungen im Rahmen des Projekts. Von Punk-Konzert zu Fußball-Lesung, von Graffiti-Workshop und HipHop-Konzert zu Gottesdiensten, Volkslieder Matinee und Open Stage ist es bei „Kultur im Innenhof“ nicht weit. Märchenhafte Figurentheater verzauberten bereits die kleinsten Gäste, gesungen wurde gemeinsam beim Herdensingen und Funk- und Jazzklänge erfüllten den Innenhof bei Sunday Sounds. Verschiedenste Nutzer:innen des Geländes wie: Kino achteinhalb, das Bunte Haus, Nick Lloyd, tonart, Kreismusikschule usw. nutzen die Bühne für ihre Veranstaltungsformate und neuen Konzepte. Für zahlreiche Kulturschaffende waren es die ersten Auftritte, die sie nach der coronabedingten Pause wieder auf die Bühne führten.

„Wir waren begeistert von der Herzlichkeit und Dankbarkeit aller Beteiligten. Ich selbst habe auch als Künstler mehrfach auf der Bühne in unserem Innenhof gestanden und das Gefühl war einfach unbeschreiblich.“, so Kai Thomsen Geschäftsführer der CD-Kaserne, der als Musiker mit der „Nacht der Gitarren“ am 5. Juni gemeinsam mit Jens Eckhoff (Wir sind Helden) Kosho (Söhne Mannheims) und Christos Mamalitsidis (Nikki Puppet) die Open Air Saison eröffnete. 
„Das Gefühl bei unserem ersten Open Air Konzert in die strahlenden Gesichter der Gästen und Künstler:innen zu blicken, war wie Weihnachten und Neujahr zusammen. Unser Team war bei der Eröffnung vollständig vor Ort, weil alle dabei sein und diesen Moment genießen wollten.“, erinnert sich Steffi Fritzsche, die an diesem Abend als Veranstaltungsleiterin vor Ort war. „Nun hoffen wir darauf, dass unsere Gäste auch wieder gern zu uns in die gemütlichen Hallen kommen. Wir freuen uns auf zahlreiche schöne Stunden im Warmen mit unserem Publikum.“
Sicher ist bereits: 2022 wird es wieder „Kultur im Innenhof“ geben. „Kulturschaffenden können sich bereits jetzt mit uns in Verbindung setzten, wir unterstützen gern bei der Umsetzung der eigenen Idee, blocken Termine auf unsrer Open Air Bühne oder stellen gemeinsam als Partner etwas auf die Beine.“, bietet Fritzsche an. „Durch unsere Hallen haben wir ja auch immer eine Schlechtwetteralternative und können bereits jetzt mit der Programmgestaltung beginnen.“ Interessierte Vereine, Kulturschaffende, Kooperationspartner:innen, Musiker:innen, Initiative usw. können sich per E-Mail an Steffi Fritzsche aus dem Team der CD-Kaserne wenden (s.fritzsche@cd-kaserne.de) oder sich bei Fragen natürlich auch telefonisch unter 05141-97729-0 melden.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm der CD-Kaserne ist unter www.cd-kaserne.de einsehbar, ob die Veranstaltung unter 3G oder 2G Regelung stattfindet, kann der jeweiligen Veranstaltung entnommen werden.

Bei Fragen ist das Team der CD-Kaserne auch telefonisch unter 05141-97729-0 oder per E-Mail an info@cd-kaserne.de erreichbar.

PR
Fotos: Juliane Vieth






Anzeige


Anzeige


Anzeige