Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Bostel „und umzu“ vom Müll befreit

BOSTEL. Streift man derzeit durch Bostel und die schönen Wege in seiner unmittelbaren Umgebung, erfreuen blühende Büsche und das frische Grün der Bäume die Spaziergänger. Dank der Hilfe der Ortsfeuerwehr Bostel und zahlreicher großer und kleiner Bostelerinnen und Bosteler ist die Umgebung nun noch idyllischer geworden. Im Rahmen des Umweltsammeltages wurden in drei Gruppen systematisch die Wege von achtlos weggeworfenem Müll befreit.

„Da kam einiges zusammen. Vor allem waren es in diesem Jahr viele Flaschen“, berichtet David Hofmeister, der eine Gruppe in den Bulloh führte. „Wir hätten aber nach zwei Jahren des pandemiebedingten Ausfalls des Umweltsammeltages noch mit deutlich mehr Müll gerechnet“, freut sich Gruppenführer Holger Kopke am Ende der Sammelaktion, als sich alle bei Bratwurst, Salaten und Pommes gemeinsam stärkten. Ortsbrandmeister Sven Martens ergänzt: „Wir müssen uns beim Zweckverband Abfallwirtschaft Celle bedanken, der mit Handschuhen, Müllbeuteln, Greifzangen und einem Container das Großreinemachen hervorragend unterstützt hat. Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder diese wichtige Umweltaktion anbieten. Sie ist auch ein Beitrag für die Umwelterziehung der jungen Bosteler und Bostelerinnen.“

Sven Martens
Foto: Feuerwehr Bostel

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige