Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Weitere Hundertschaft für Uelzener Bundespolizeiabteilung kommt

  • Uelzen

Der Bundestagsabgeordnete Dirk-Ulrich Mende (SPD) informierte heute, dass ihm das Bundesinnenministerium schriftlich mitgeteilt habe, dass bis 2025 eine weitere Einsatzhundertschaft in Uelzen stationiert werden soll und das vorhandene Personal weiter geschult werde. „Ich freue mich, dass nach meinem Schreiben und einem Gespräch mit der Bundesministerin Faeser so schnell eine klare Zusage für den Standort Uelzen erreicht werden konnte“ erklärte Dirk-Ulrich Mende MdB anlässlich der schriftlichen Antwort des Ministeriums.

„Das ist eine Stärkung des Standorts, der Stadt und des Landkreises Uelzen. Ich bin froh darüber, dass mich die örtlichen Vertreter der Gewerkschaft der Polizei (GdP) gleich zu meinem Amtsantritt als Bundestagsabgeordneter auf diese offene Frage angesprochen haben und sich mein Einsatz so schnell für den Standort am Hainberg ausgezahlt hat. Dabei weiß ich natürlich, wie wichtig es war, dass gerade auch der gewerkschaftliche Einfluss für das Ergebnis von zentraler Bedeutung war. Gemeinsam für die Region einzutreten, führt eben zu gemeinsamen Erfolgen.“

Der GdP Vorsitzende Thomas Acksteiner erklärte, dass es gelungen ist, eine jahrelange Forderung der Uelzener GdP endlich in die Tat umzusetzen. Der Standort wird dadurch strukturell und personell gestärkt, so Acksteiner weiter.

PRFoto: DBT / Stella von Saldern

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige