Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Förderkreis -NaturHeimat- übergab Spenden in Höhe von 300 Euro – Bücherflohmarkt ein voller Erfolg

Unter dem Motto ‚Lesen fördern in Müden‘ hatten die Sparten ‚Elterngruppe Kinnerhus‘ und ‚Freunde der Grundschule‘ des Förderkreises -NaturHeimat- Müden (Örtze) e.V. beim Sommerfest zum 20-jährigen Jubiläum der deutsch franz Kooperation einen gemeinsamen Bücherflohmarkt betrieben. Dort konnten Bücher zum Kilopreis erworben werden. So kostete 1 Kilogramm Bücher jeweils drei Euro.

Jeweils 150 Euro für die Bücherstube und die Gemeindebücherei: Alexandra Ewert, Monika Hummel, Andreas Schütze, Rita Euhus, Herwig Fock und Tatjana Buhr (v.l.). Foto: Paul Hicks

Abgewogen wurde übrigens mit der alten Waage aus Euhus Milchladen. Der Erlös dieses Bücherverkaufs kam dann jeweils der Bücherstube in Müden und der Gemeindebücherei in Faßberg zu Gute, um neue Bücher kaufen zu können. Bereits Wochen zuvor gab es einen Aufruf an die Eltern der in der Grundschule und im Kindergarten Müden befindlichen Kinder, ausgelesene oder ausgediente Bücher für diese Aktion zu stiften. Und es kamen zahlreiche, hochwertige Kinderbuchspenden von den Eltern aber auch aus der Gemeindebücherei zusammen.

3 Euro für 1 Kg Bücher

Besonders der 9-jährige Niklas und begeisterter Leser von Micky Maus Taschenbüchern staunte nicht schlecht, als er Heft um Heft in die Waagschale legte und anschließend Lesestoff bis Weihnachten und darüber hinaus davontragen konnte. „Mit im Portfolio waren aber auch viele aktuelle Buchreihen, Pferdebücher, Lexika, Fantasy und alles was das Leserherz im jungen Alter begehrt. Auch Kinderbücher und Lektüre in französischer Sprache waren dabei“, so die Initiatoren Rita Euhus und Andreas Schütze. Viele stöberten an diesem Nachmittag sogar mehrmals am Stand und wem die Entscheidung schwerfiel, der konnte seine Fundstücke in einer der großen Papiertüten mitnehmen, die von Tante Hanna gestiftet waren. „Am Ende konnte ein toller Erlös von insgesamt 300 Euro für die Bücherstuben Müden und die Gemeindebücherei Faßberg übergeben werden. So ein Kinderbücherflohmarkt soll auf jeden Fall wiederholt werden“, betonte Andreas Schütze von der Elterngruppe Kinnerhus abschließend.

Paul Hicks
Foto: Paul Hicks

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige