Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Bahnsteigarbeiten im Hauptbahnhof Hannover mit weitreichenden Auswirkungen

Am 6. Juli startet die Deutsche Bahn mit Bahnsteigarbeiten im Hauptbahnhof Hannover. Hier steht damit während der Bahnsteigarbeiten nur ein Gleis für die S-Bahn-Linien S1, S2, S4 und S5 zur Verfügung. Die DB hat ihre Arbeiten bis zum 24. September angesetzt und will an den Bahnsteigen Reisendenlenker einsetzen.

Durch die stark eingeschränkte Verfügbarkeit dieser zentralen Haltestelle für die S-Bahn Hannover wird es leider zu Ausfällen einzelner Fahrten und Teilfahrten sowie zu Haltausfällen kommen. Betroffen sind hiervon diese S-Bahn-Linien:

• S1: Im Nachtsternverkehr Haltausfall zwischen Hannover Hauptbahnhof und Seelze.

• S2: Ausfall Weetzen – Neustadt am Rübenberge (zwischen Neustadt am Rübenberge und Nienburg verkehrt die S2 in veränderter Fahrlage, um einen kurzen Anschluss an den RE 1 und RE 8 zu gewährleisten. Poggenhagen wird durch den RE1/RE8 bedient.


• S4: Ausfall des Zwischentakts Hannover Hauptbahnhof – Bennemühlen (verkehrt somit nur noch stündlich auf der Strecke Hildesheim – Bennemühlen).

• S5: Ausfall des Zwischentakts Hannover Linden/Fischerhof – Hannover Flughafen (verkehrt somit auf dem Abschnitt Hannover Linden/Fischerhof – Hannover Flughafen nur noch stündlich, auf dem Abschnitt Paderborn – Hameln – Hannover Linden/Fischerhof planmäßiger Verkehr).

• S21: Ausfall der gesamten Linie

• S51: Ausfall der gesamten Linie bereits seit dem 24. Juni

Weitere Informationen finden die Fahrgäste in den Verkehrsmeldungen auf der Website. „Wir bitten unsere Fahrgäste, sich über die bekannten Auskunftsmedien oder auf der Website der S-Bahn Hannover im Fahrplaner über ihre Abfahrtszeiten und über die aktuelle Lage zu informieren.“

PR
Foto: Hans / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige