Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Wer den Frieden will, rede vom Krieg… – vhs Celle-Projekt besucht Deutsches Panzermuseum in Munster

  • Celle

Wer will mit? – Eine (durch Projektförderung gebührenfreie) Fahrt – ganz in unsere Nähe – nach Munster in das Deutsche Panzermuseum. Dort wird zunächst eine Überblicks- Führung über die Geschichte der Panzer vom Ersten Weltkrieg bis heute geboten. Im Anschluss wird Zeit für gemeinsame Gespräche mit der Museumspädagogin Constanze Seifert-Hartz zu friedenspädagogischen Aspekten sein.

“ WER ABER DEN FRIEDEN WILL, DER REDE VOM KRIEG.“ Seit Mai 2016 prangt dieses Zitat des Philosophen Walter Benjamin (1892-1940) am Deutschen Panzermuseum Munster. Über Fragen, wie: „Kann man mit Panzern Frieden schaffen? Welche historischen und aktuellen Kriegsstrategien sind bekannt? Und wie stehen Sicherheitspolitik und Frieden im Verhältnis? “ will die Veranstaltung ins Gespräch bringen. Welche Themen wären interessant weiter zu besprechen und wie soll Sicherheit in Deutschland, für Europa in Zukunft gelingen. Die erforderlichen, umfangreichen Militärausgaben und auch die Kosten des Wiederaufbaus werden finanzielle Konsequenzen auf die europäischen Länder und Deutschland haben.

Wissen verbindet – vhs lädt ein zum Dialog. Das Deutsche Panzermuseum in Munster verdeutlicht historisch die Panzergeschichte vom Ersten Weltkrieg bis heute. Der Ukraine-Krieg und die Situation der Bundeswehr können anhand beispielhafter Exponate angesprochen werden. Aufgrund von der Projektförderung des Bundesprogrammes Demokratie Leben ist die Veranstaltung gebührenfrei und es kann ein Transfer mit dem Bus geboten werden. Bitte mitbringen: der Witterung entsprechende Kleidung, denn in den Ausstellungshallen wird nicht geheizt. Zwischendurch-Verköstigung für den persönlichen Bedarf.

Interessenten, die mitfahren möchten, melden sich bitte unter anmeldung@vhs-celle.de mit der Kurs-Nr. 23BCE1200A an. Liliane Steinke (vhsPeaceCenter), Axel Hasenkamp (Sicherheitsexperte) begleiten diese Fahrt. Start ist Samstag, der 23.September 2023, 8.30 Uhr an der VHS, Trift 20, Treffpunkt: Durchgangstor;  
KOSTENFREI  durch Projektförderung (inkl. Eintritt/ Führung im Museum). Beratung bei Liliane Steinke, l.steinke@vhs-celle.de oder 05141-9298-22 sowie Informationen auch unter www.vhs-celle.de.

PR
Foto: Ma Hancke

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige