Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Familienurlaub neu definiert im Landhaus Averbeck

Das Landhaus Averbeck in Hassel bei Bergen hat einen visionären Umbau in die Wege geleitet, der die Zukunft des Hotels festigt und den wachsenden Trend zum Familienurlaub in Deutschland aufgreift. Unter dem Motto „Familie entspannt erleben“ wird dieses Konzept hier Wirklichkeit.

Anlässlich der Eröffnung der umgebauten Scheune, die nun als der neue Mittelpunkt des historischen Anwesens dient und ein Erlebnisort für die Gäste ist, lud die Familie Averbeck-Pennington zu einem Pressegespräch ein.

Die umfangreiche Umgestaltung der historischen Scheune, die seit dem 19. Jahrhundert auf dem Hotelgelände steht, beeindruckt nicht nur durch ihre äußere Erscheinung. Charlotte Pennington gewährte uns einen Einblick in das Projekt.

„Wir haben vor etwa zwei Jahren beschlossen, lediglich die äußere Fassade der Scheune zu belassen, während das gesamte Innere herausgenommen wurde. Diese Entscheidung entstand aus der Erkenntnis, dass das Dach dringend erneuert werden musste. Aber wir wollten diesen Ort nicht nur als Lager nutzen. Wir fanden, dass wir ihn viel besser für unsere Gäste nutzen könnten“, erklärte Charlotte Pennington.

Eigentümer Ross Pennington: „Das Projekt wurde in der Corona-Zeit geboren. Wir hatten begonnen, die Scheune von jahrzehntelang eingelagerten Gerätschaften zu befreien und wurden uns des Potentials bewusst. Mit der Gästezahl nach oben zu gehen, stand dabei nicht zur Debatte; das Ziel war ein Upgrade für die Infrastruktur, eine Intensivierung des Averbeck-Gefühls, ein Mehrwert für alle.“

Das Landhaus verfügt über ein-, zwei- und dreiraumige Apartments, die insgesamt Platz für etwa 120 Gäste bieten können, wovon die Hälfte Kinder sind. Die neue Scheune bietet darüber hinaus die neue Rezeption, eine Bar, die täglich geöffnet ist, einen Vorführraum für Filme sowie einen Fitnessraum mit hochwertigen Geräten.

Eine Produktionsküche in der Scheune ermöglicht es den Gästen, an Kochveranstaltungen teilzunehmen, während von hier aus auch das Frühstück und der Kuchen für das hoteleigene Restaurant vorbereitet werden.

Besonders beeindruckend ist die Kinderbetreuungseinrichtung des Landhauses, die täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet ist. Hier können Eltern ihre Kinder abgeben, die sich in einem Kinderparadies austoben können, das von Basteln bis Spielen alles bietet.

Ein Kino, ein Fitnessbereich, ein Kursraum für Sport und Yoga, eine Lego-Spielecke und eine ruhige Spielzeit runden das Angebot ab. Auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten, da abends Filme gezeigt werden, die nicht nur für Kinder geeignet sind. In der Bar können Gäste Getränke bestellen, die sie mit ins Kino nehmen können.

Charlotte Pennington über das Landhaus Averbeck

In dem exklusiven Gespräch mit Charlotte Pennington erzählte sie von der Motivation hinter dem Umbauprojekt: „Wir haben uns entschieden, die Scheune zu revitalisieren, weil wir erkannten, dass sie mehr sein könnte als nur ein altes Gebäude. Unsere Gäste verdienen das Beste, und wir wollten ihnen ein einzigartiges Erlebnis bieten.“

„Die Scheune bietet jetzt nicht nur wunderschöne Apartments, sondern auch ein Kino, einen Fitnessraum und eine Produktionsküche für Kochveranstaltungen. Wir haben an alles gedacht, um unseren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu garantieren“, fügte sie hinzu.

Zum Konzept „Familienurlaub“ sagte Charlotte Pennington: „Wir sind familienorientiert und bieten unseren Gästen echten Mehrwert. Wir haben zwar genauso viele Zimmer wie zuvor, aber jetzt bieten wir unseren Gästen erstklassige Möglichkeiten in der neuen Scheune, die es zuvor nicht gab.“

Ein Urlaubserlebnis für die ganze Familie

Das Familienhotel Landhaus Averbeck bietet eine unvergessliche Auszeit vom Alltagsstress für alle Generationen, von Babys über Kinder bis hin zu Eltern und Großeltern. Gäste können sich auf einen Bauernhofurlaub mit All-Inclusive Premium mitten in der Südheide freuen. Das Anwesen bietet In- und Outdoor-Spielanlagen, zahlreiche Hoftiere, Ponyreiten und die Möglichkeit, die malerische Natur der Lüneburger Heide auf Fahrrädern zu erkunden.

Die familiäre Freundlichkeit, ein persönlicher und herzlicher Stil sowie beeindruckende Begegnungen mit der Natur und den Tieren machen das Landhaus Averbeck zu einem unvergesslichen Urlaubsziel. Hier fühlen sich Gäste wie zu Hause und kehren gerne immer wieder zurück, um die Lüneburger Heide in vollen Zügen zu genießen.

Ein Rückblick auf das Landhaus Averbeck

Das Landhaus Averbeck blickt auf eine lange Geschichte zurück. „Meine Großmutter hat damit angefangen, hier Zimmer zu vermieten, und im Laufe der Jahre haben meine Eltern das Hotel stetig erweitert. Wir sind stolz darauf, dass wir ein Urlaubsziel für Familien sind“, sagte Charlotte Pennington.

Das Hotel bietet eine breite Palette an Aktivitäten, darunter Ponyreiten, Reitkurse und sogar einen Indoor-Pool. „Wir bemühen uns, für alle Altersgruppen etwas zu bieten. Unsere Gäste können hier unvergessliche Momente erleben und ihre Familienzeit in vollen Zügen genießen“, betonte sie.

Das Landhaus Averbeck hat sich zu einem Ort entwickelt, an dem Familien ausspannen, die Natur erkunden und gemeinsam kostbare Erinnerungen schaffen können. Die Vielzahl der angebotenen Aktivitäten ermöglicht es Eltern und Kindern gleichermaßen, ihren Aufenthalt nach ihren individuellen Wünschen zu gestalten.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de und Landhaus Averbeck

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige