Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Landkreis Celle trifft… Winsen bewegt sich – Großes Bürgerfest am Samstag, 1. Juni rund um die Sporthalle – Eintritt frei

Zu einem bunten Familien- und Bürgerfest laden der Landkreis Celle und die Gemeinde Winsen/Aller für Samstag, 1. Juni, ab 14 Uhr ein. Rund um die Sporthalle an der Straße „Im Allertal“ in Winsen (A.) heißt es „Der Landkreis Celle trifft…Winsen (A.) bewegt sich“.

22 Vereine und Organisationen sowie die Gemeinde Winsen (A.) und der Landkreis Celle werden mit circa 300 Helfenden rund um die Sporthalle eine ganze Palette von Angeboten unterbreiten. Auch im Freibad Winsen (A.) wird es an diesem Tag Mitmachaktionen geben. Besucherinnen und Besucher, die sich sportlich betätigen wollen, sollten Sportschuhe und Schwimmsachen nicht vergessen.

Angeboten werden unter anderem Beachvolleyball, Fußball, Airtrack-Turnen, Trampolin, Klettern, Badminton, Handball, Sportabzeichen, Rock´n Roll, Kindertanz, Trampolin-Fitness, Tischtennis, Hobby-Horsing, Ponyreiten, Tennis, Schach, Lichtpunktschießen und vieles mehr. Das bedeutet Spiel, Spaß, Sport und Bewegung – alles kostenlos zum Ausprobieren. Dazu gibt es eine Tombola mit tollen Preisen

Auf zwei Bühnen wird den Tag über von 14 bis 18 Uhr Programm von Tanzen bis Shantychror geboten. Am Abend ab 19 Uhr gibt es Live-Musik von den “Tiny Wolves” und “The High Fives” – Partystimmung ist garantiert. Den Abschluss bildet ein Feuerwerk zur Musik.

Verschiedene Verkaufsstände für Essen und Trinken stehen bereit, ein Shuttle fährt Personen, die mit dem Auto anreisen, vom und zum Schützenplatz an der Celler Straße. Die Cebus richtet zudem einen Sonderfahrplan für den Tag von Celle nach Winsen (A.) ein.

Mit dem Bürgerfest will der Landkreis Celle sein ursprüngliches Sommerfest neu gestalten. Jedes Jahr soll ein Fest für die Bürgerinnen und Bürger zusammen mit einer anderen Gemeinde an einem anderen Ort stattfinden.

„Ich freue mich, dass wir mit Winsen (A.) einen so tollen und engagierten Partner für das erste dieser Feste in der Reihe haben und danke der Gemeinde und allen Helferinnen und Helfern aus den Vereinen für die großartige Arbeit, um dieses Event auf die Beine zu stellen“, sagte Landrat Axel Flader. Winsens Bürgermeister Dirk Oelmann freute sich, dass der Start in seiner Heimatgemeinde stattfindet. „Wir wollen am 1. Juni eine richtig große Party feiern und so auch gleich ein Ausrufezeichen setzen. Mit unseren engagierten Helferinnen und Helfern bin ich sehr zuversichtlich, dass uns das gelingt.“

lkc

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige