Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Aktivtag der Lobetaler Hermann-Reske-Schule

Einen begeisternden Sporttag erlebten kürzlich Schülerinnen und Schüler und Gäste der Lobetaler Hermann-Reske-Schule. Ein Team der „Fußballfabrik Weser-Ems“, die nach einem Konzept des ehemaligen Fußballprofis Ingo Anderbrügge arbeitet, hatte auf dem Wietzenbrucher Sportplatz viele Aktionen vorbereitet.

„Es geht um Spaß und Freude an der Bewegung und zu merken, dass ich durch Sport wirklich auch was erreiche und ein Erfolgserlebnis habe“, so Uli Turowski von der „Fußballfabrik“. Gemeinsam mit drei weiteren Trainern gestaltete er den Tag. Das Team hatte verschiedene Staffel- und Koordinationsspiele mitgebracht – mit und ohne Ball, darunter sehr viele Angebote für Rollstuhlfahrer. Außerdem durfte Fußball natürlich nicht fehlen und der Wettkampfcharakter kam auch nicht zu kurz.

Schulleiter Jörn Fangmann: „Ich freue mich, dass unsere Schüler das Vorrecht hatten, diesen Aktivtag zu erleben. Meine Kollegen und ich sind sehr beeindruckt davon, wie sich die Fußballtrainer auf unsere Schüler eingestellt haben und wie kreativ Übungen so verändert wurden, dass auch Schüler im Rollstuhl teilnehmen konnten.“Finanziell gefördert wurde der Aktivtag durch die niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.

Markus Weyel
Fotos: Markus Weyel

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige