Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Altblechfreunde Hambühren kommen zum 2. Treffen zusammen

Heute versammelten sich die Altblechfreunde Hambühren zum zweiten Mal, um ihre Leidenschaft für klassische Fahrzeuge zu teilen.

Das sonnige und warme Wetter lockte Besucher und Autoenthusiasten gleichermaßen nach Ovelgönne zum Strandbad, wo eine Vielzahl liebevoll restaurierter Fahrzeuge präsentiert wurde.

Im Vergleich zum eher verhaltenen Feedback des ersten Treffens im letzten Jahr war die Stimmung dieses Mal deutlich anders, wie Organisator Andreas Falk berichtete. Über 70 Fahrzeuge zierten das Gelände, und Falk erwägt bereits, ob für das nächste Jahr ein größeres Areal im Raum Hambühren notwendig sein könnte.

Trotz der üblichen Rotation, bei der einige Oldtimerfreunde ihre Fahrzeuge nur für einige Stunden präsentierten und dann zu anderen Veranstaltungen weiterzogen, starteten die Altblechfreunde mit 40 Anmeldungen und verzeichneten fast die doppelte Anzahl an Teilnehmern.

Die Atmosphäre war geprägt von Spaß und gegenseitigem Interesse. Die Besitzer öffneten bereitwillig die Motorhauben ihrer Liebhaberstücke und beantworteten gerne Fragen, während neugierige Blicke unter die Hauben geworfen wurden. Es war ein Tag des Austauschs und der Begeisterung für die automobile Historie.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige