Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Halbseitige Sperrung der Behelfsbrücke vor Wolthausen im Zuge der B 3 – Beschädigung der Brücke

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist die Behelfsbrücke vor Wolthausen (Bundesstraße 3) angefahren und stark beschädigt worden. Der Betonsockel, der Aufprälle abfangen soll, erfüllt nun seinen Zweck nicht mehr. Bei einer erneuten Kollision besteht die Gefahr, dass die Brücke direkt beschädigt wird. Daher ist die Stahlkonstruktion vorerst nur einseitig befahrbar. So soll der Verkehr von der Schadstelle ferngehalten werden.

Eine Ampel regelt den Verkehr. Die zuständige Baufirma ist informiert und wird den Betonpfosten umgehend reparieren. Ende des Monats soll die Brücke wieder beidseitig befahrbar sein. Bei der Stärke des Schadens liegt es nahe, dass dieser von einem Lkw stammt. Der Verursacher ist unbekannt.

PR
Foto: Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: