Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon

Print Friendly, PDF & Email
Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt

Als das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt bietet das Kunstmuseum Celle Tag und Nacht Begegnungen mit moderner und zeitgenössischer Kunst aus der Sammlung Robert Simon und wechselnden Sonderausstellungen. Die Sammlung Robert Simon spannt einen weiten Bogen von den 20er Jahren bis hin zur Gegenwartskunst. Ein großer Teil des Bestandes an Malerei, Grafik, Skulptur und Objektkunst wird tagsüber – ganz klassisch – im Innenraum gezeigt. Prominent in der Sammlung vertreten sind Werke von Dieter Krieg, Timm Ulrichs, Ben Willikens und Peter Basseler, darüber hinaus besitzt das Haus eine umfangreiche Kollektion an Multiples von Joseph Beuys. Eines der außergewöhnlichsten Exponate des Museums ist der von ZERO Künstler Otto Piene speziell für Celle gestaltete »Lichtraum«. Ein weiterer Schwerpunkt der Sammlung Robert Simon ist die »Neue Sachlichkeit« mit Gemälden und Zeichnungen der Hannoveraner Künstler Grethe Jürgens und Erich Wegner. Nachts ist das Museum geschlossen und einen erneuten Besuch wert: An und hinter der gläsernen Fassade übernimmt internationale Lichtkunst die Regie und lässt das Haus nach außen in den Stadtraum strahlen. Auch im nächtlichen Lichtkunst-Parcours setzt Otto Piene mit seinem Lichtfries »ZONE ZERO« und dem monumentalen Skulpturenpaar »Feuerwerk für Celle« zwei besondere Glanzpunkte. Weitere Lichtkunst-Highlights sind Werke von Brigitte Kowanz, Klaus Geldmacher, Francesco Mariotti, Vollrad Kutscher, Leonardo Mosso und Jan van Munster. Mit Einbruch der Dämmerung erstrahlt zudem der gläserne Kubus des Foyers in hellem Licht und wechselt pünktlich zu jeder vollen Stunde seine leuchtenden Farben. Über die Grenzen künstlerischer Strömungen und Disziplinen hinweg wird die über drei Jahrzehnte gewachsene Privatsammlung immer wieder in neue Richtungen vernetzt und ergänzt – durch ein kontrastreiches Programm an Kunstaktionen, Theaterevents, Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Künstlergesprächen und Workshops.

K U N S T V E R M I T T L U N G

Das Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten des Kunst-Kontakts für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Gruppen. Jeden Sonntag um 11.30 Uhr findet eine öffentliche Führung zur Sammlung oder den wechselnden Sonderausstellungen statt. Für Gruppen bietet das Museum Führungen an, die nach individuellen Interessen sowohl zum Tages- als auch Nachtpart des Hauses gebucht werden können. Ein umfangreiches Workshop-Programm begleitet die jeweiligen Ausstellungen und ermöglicht die eigene praktische Annäherung an Themen und Techniken der zeitgenössischen Kunst. Kindergartengruppen und Schulklassen finden in Erlebnisführungen und Mit-Mach-Projekten zahlreiche Möglichkeiten, Kunst auf unterschiedlichste Weise im Kunstmuseum zu entdecken und zu erleben. Ein jährliches Highlight ist das »Lichtkunstlabor für Kinder« mit Licht-Experimenten zum Ausprobieren und Selbermachen von Anfang Oktober bis Ende März.

F R E U N D E S K R E I S

In Zeiten knapper öffentlicher Mittel lebt die Kultur eines Landes vom Engagement seiner Bürger. Das Kunstmuseum Celle stützt sich wesentlich auf die private Initiative begeisterter Freunde von Kunst und Kultur. Sie unterstützen das Haus mit ihren Spenden sowohl beim Ausbau des Sammlungsbestandes als auch bei der Realisierung von Sonderausstellungen und Kunstaktionen. Im Gegenzug bietet das Haus seinen besonderen Freunden spannende Kulturerlebnisse und vielseitige Erfahrungen. Der Freundeskreis trifft sich mehrmals im Jahr zu exklusiven Führungen, Vorträgen und Künstlergesprächen und unternimmt jährlich eine Kunsttour zu wichtigen Ereignissen, Orten und Institutionen des aktuellen Kunstgeschehens. Möchten Sie dazugehören? Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied zu werden!


Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt
Schlossplatz 7
29221 Celle
Tel. (0 51 41) 12 685
Fax (0 51 41) 12 495
E-Mail: kunstmuseum@celle.de
Internet: kunst.celle.de

Öffnungszeiten:
am Tag | im Museum:
Malerei, Grafik, Skulptur, Licht- und Objektkunst
Dienstag bis Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr

bei Nacht | von außen:
Internationale Lichtkunst
täglich ab Einbruch der Dämmerung

Illumination (Foyerkubus):
Jeden Abend, zu jeder vollen Stunde zwischen 17 Uhr und 22 Uhr wechselt für einige Minuten die Beleuchtung von Celles Kunstkristall und taucht die Umgebung in stimmungsvolles Rot, Orange, Gold, Tiefblau oder Violett.



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen