Anzeige

WINSEN/CELLE. Nach einem ausgiebigen Bürgerfrühstück in Winsen zeigte sich Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender der SPD-Bundesfraktion, bei ungezwungenen Gesprächen bei seinem allerersten Arbeitgeber, Fleischerei Kleinschmidt, bürgernah. Im Anschluss besuchte er das Christliche Jugenddorf in Westercelle, um in der Celler Innenstadt abschließend einzukehren. Bei vertrauten Gesprächen unter Genossen gab er Autogramme und untermauerte eine Unterstützung für Celler SPD Landtagskandidaten Maximilian Schmidt und Annette von Progrell.

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige