Eine Welt Arbeitskreis Celle e. V. – der Weltladen Celle

Print Friendly, PDF & Email

Herzlich Willkommen im Weltladen Celle
– einem der ältesten Weltläden in Deutschland

“Eine Welt Arbeitskreis Celle e. V.” ist Träger des Weltladens Celle. Er ist politisch und konfessionell unabhängig und mfasst ca. 30 Mitglieder, Treffen Mittwoch 19.00 Uhr. Der Weltladen Celle besteht seit 1977.

Weltläden entstanden aus der Erkenntnis, dass die Länder im Süden beim Handel mit ihren Produkten auf dem Weltmarkt systematisch benachteiligt werden, besonders die Kleinproduzenten. Ziel des Fairen Handels ist es, die Selbsthilfeaktivitäten der Produzenten – meist Kleinbauern, Genossenschaften, Kunsthandwerker und Frauen in strukturschwachen Regionen und benachteiligten Ländern – zu fördern und ihnen beim Aufbau und der Erhaltung einer menschenwürdigen Existenz zu helfen, indem ihre Produkte zu angemessenen und fairen Preisen verkauft werden.

Alle Produkte in Weltläden sind nach Kriterien des Fairen Handels importiert.
Das bedeutet:

  • Ausschalten des Zwischenhandels
  • Zahlung von Mindestpreisen, die über dem jeweiligen Weltmarktpreis liegen
  • Kontinuierliche Zusammenarbeit und langfristige Verträge
  • Vorfinanzierung der Produktion
  • Sicherung eines regelmäßigen Einkommens
  • Unterstützung sozialer Programme
  • Sozialverträgliche Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen
  • Ausschluss ausbeuterischer Kinderarbeit
  • Gewährung von Schule und Ausbildung
  • Weiterbildung im Beruf
  • Unterstützung der medizinischen Versorgung

Aus Ländern Afrikas, Asiens, Südamerikas und Europas werden folgende Produkte angeboten:

  • Lebensmittel, wie z.B. Kaffee (seit März 2013 ist der “Stadtkaffee Celle” erhältlich, ein exquisiter Hochland-Arabica aus Kamerun), Tee, Honig, Gewürze, Zucker, Schokolade, Wein, Bananen und vieles mehr. In Kooperation mit dem Biohof Kruse in Eschede werden verschiedene Sorten von Bio-Dosenwurst angeboten; dafür sind fair gehandelte Waren im Hofladen des Biohofes erhältlich.
  • Spiele und Musikinstrumente
  • Textilien, wie z.B. Strickwaren aus feinster Babyalpakawolle aus Bolivien, Seiden- und Baumwollschals in bester Qualität aus Indien und Nepal, schmückende Heimtextilien, Lederwaren mit z.T. ökologischer, pflanzlicher Gerbung aus Indien, Babytragetücher und Hängematten
  • Haushaltswaren, wie z.B. Körbe, Jute- und Stofftaschen, Keramik-, Holz- und Glasprodukte
  • Schmuck
  • Schreibwaren aus Umweltschutzpapier
  • Hygiene- und Kosmetikartikel

Außerdem:

  • unterstützt der Arbeitskreis 9 Projekte in aller Welt finanziell und kontinuierlich
  • wird eingeladen zu entwicklungspolitischen Vorträgen und organisierten Veranstaltungen mit anderen NGOs und Kirchen und Gewerkschaften
  • informieren die Mitarbeiter Schulklassen, Konfirmanden, Frauenkreise, Gewerkschaften und andere Besucher des Weltladens
  • werden Produkte zusammengestellt für Bazare, Schulen, Kirchengemeinden, etc.
  • existiert eine Bibliothek: Bücher, Videos, CDs und DVDs, Spiele und entwicklungspolitische Arbeitsmaterialien sind ausleihbar.

Der Arbeitskreis Eine Welt trifft sich jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Weltladen. Eine passive Mitgliedschaft mit einem Jahresbeitrag von 30 € ist möglich. Der Arbeitskreis sucht darüber hinaus aktive Mitarbeiter für den Weltladen. Aber auch schon ein gelegentlicher oder regelmäßiger Einkauf in den Weltläden verleiht den ProduzentInnen und den in Celle ehrenamtlichen Mitarbeitern Anerkennung und Würde und fördert gesunde und menschenwürdige Handelsstrukturen.

Schauen Sie doch mal vorbei!


Eine Welt Arbeitskreis Celle e. V.
Zöllnerstr.29 (in der Bornhöft-Passage)
29221 Celle
Telefon : 0 51 41 / 21 47 91
Fax : 0 51 41 / 21 47 91
E-Mail: weltladencelle@yahoo.de
Internet: www.weltladen.de/celle

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.:   10:00 – 17:00 Uhr
Samstags:   10:00 – 14:00 Uhr



%d Bloggern gefällt das: