Una Milonga Argentina

CELLE. Sinnlicher Tango, köstliche Tapas und argentinisches Flair – alles das vereint die Milonga Argentina am 31. Januar 2014 in der CD-Kaserne, zu der sowohl Fortgeschrittene, als auch Amateur-Tänzerinnen und –Tänzer eingeladen sind. Umrahmt wird dieser Tanz- und Musikabend durch einen Tango Argentino Workshop und ein professionelle Tango-Show.

Solch eine Tanzveranstaltung gab es noch nie in der CD-Kaserne. Die leidenschaftliche Tango-Nacht findet am 31. Januar ihren Höhepunkt. Was einst als „Tangonacht“ des Celler Schosstheaters 2011 begann, wird nun in Kooperation mit der Tanzschule Krüger in der CD-Kaserne fortgesetzt. Dank der frisch renovierten Halle 16 mit dem dazu benötigten Tanzboden, können nun auch solche Veranstaltungen durchgeführt werden. Seit dem Spätsommer 2013 absolvierte die Halle bereits die ersten Disco- und Abi-Party-Events – ist somit bestens für die Una Milonga Argentina geeignet.

Am 31. Januar können die Besucher zwischen dem Workshop & Milonga oder der reinen Milonga wählen.

Workshop
Tango-Anfänger und Tanzfreunde können die ersten eineinhalb Stunden ab 21.00 Uhr nutzen, um im Rahmen des angebotenen Workshops die Schritte zu erlernen. Die Tanzschule Krüger kümmert sich intensiv um die Grundlagen des Tango Argentino. Neben den Grundschritten werden aber auch anspruchsvolle Figuren gezeigt und praktisch umgesetzt.

Milonga
Ab 22:30 Uhr wird die traditionelle „Milonga“ eröffnet. Als Höhepunkt werden die Gäste das Gefühl haben in einem Tanzlokal mitten in Buenos Aires zu sitzen, wenn das Show-Tanzpaar Matías Guinazú und Ulrike Grell aus Göttingen den neuen Tanz-Parkettboden der CD-Kaserne einweiht. Neben diesem Showakt können die Tänzerinnen und Tänzer ihr Können zeigen. Ob professionell oder einfach zum Kennenlernen und Einsteigen in die Welt des Tangos – jeder wird sich in diesem Abend wiederfinden.

Für den Genuss und die Erholung zwischendurch machen argentinischer Wein, sowie eine Auswahl an Tapas das sinnliche, argentinische Flair dieses Abends perfekt.

Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne und die Veranstaltungskauffrau Katharina Geipel freuen sich schon auf dieses besondere Ereignis. Obwohl ähnliche Tanz-Veranstaltungen in Kooperation nun öfter stattfinden könnten, beruhigt Thomsen: „Wir werden keine Tanzschule“. Alle Veranstaltungen müssen kulturell zur CD-Kaserne passen. Ob Buenos Aires oder nun Celle, Marc Reinecke, seit 2000 Inhaber der Tanzschule Krüger, steht mit seiner Tanzschule als Partner auf der Seite der CD-Kaserne, begleitet den Workshop und war bei der Planung involviert. Thomsen, Geipel und Reinecke sind schon ganz im Tango-Fieber und freuen sich auf die „Milonga“ Ende Januar. Bei der Terminankündigung konnte es sich Marc Reinecke mit seiner Tochter Anna Reinecke nicht nehmen lassen schon einmal einen Tango zu tanzen. Amateurtänzer und Tango-Freunde aus dem sogenannten Tango-Milieu können sich auf einen ereignisreichen Abend zurück zu den Anfängen des Tangos freuen.

Tickets unter: www.cd-kaserne.de

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: